Der Steiermark-Frühling in Wien wird abgesagt

Wir freuen uns schon auf den Steiermark-Frühling im Jahr 2021

Die Bundesregierung hat heute weitere Maßnahmen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, gesetzt. Eine der Maßnahmen betrifft auch Großveranstaltungen. So werden Outdoor-Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmern bis Anfang April abgesagt. Dies betrifft somit auch den Steiermark-Frühling am Wiener Rathausplatz, der von 2. bis 5. April 2020 hätte stattfinden sollen.

Die nun gesetzten Maßnahmen sind verständlich, trotzdem bedauern wir es sehr, dass Steiermark  Tourismus den heurigen Steiermark-Frühling absagen muss. Für die Steiermark als Urlaubsdestination ist dies bitter, schließlich sorgten im Sommer 2019 359.770 Wiener Gästeankünfte für 1.043.319 Übernachtungen in der Steiermark. Damit lag die Steiermark mit einem Anteil von 20,8 % an allen Wiener Nächtigungen in Österreich auf Platz 1.

Erich Neuhold, GF von Steiermark Tourismus: „Sehr viele Vorbereitungen für den 24. Steiermark-Frühling sind natürlich schon gemacht worden, schließlich arbeiten wir und unsere Partner seit Monaten daran. Allerdings, das muss man auch sagen, wäre es wohl auch schwierig geworden, Urlaubsvorfreude und steirisches Lebensgefühl zu vermitteln bzw. einen regen Austausch mit den Gästen zu halten, wenn so wie jetzt noch die Verunsicherung vorherrscht.“

Bild: Die Steiermark bringt Wien heuer leider nicht zum Aufblühen.

© Steiermark Tourismus / Jürgen Hammerschmid

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at