Ölspur führte zu Unfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Wies, Bezirk Deutschlandsberg. – Eine 18-jährige Pkw-Lenkerin geriet Freitagnachmittag, 6. März 2020, vermutlich wegen der verunreinigten Fahrbahn von einer Straße ab und wurde dabei leicht verletzt. 

Die 18-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg lenkte ihren Pkw gegen 15:40 Uhr auf der B76 in Richtung Deutschlandsberg, als sie auf der regennassen und stark mit Öl verunreinigten Fahrbahn ins Schleudern geriet. Dabei kam sie von der Straße ab und stürzte mit dem Fahrzeug über eine Böschung. Kurz vor einem Bachbett kam der Pkw auf den Rädern zum Stillstand. Nach der Erstversorgung wurde die 18-Jährige in das LKH Deutschlandsberg eingeliefert und zur Beobachtung aufgenommen. 

Während der Unfallaufnahme gingen bereits zahlreiche Anrufe bei mehreren Polizeiinspektionen im Bezirk DL ein, wonach sich auf der B76 vom Radlpass zur Grenze nach Slowenien eine größere Treibstoff- bzw. Ölspur befinde. Der Verursacher, ein Lkw aus dem Bezirk Villach-Land, konnte im Ortsgebiet von Deutschlandsberg angehalten werden. Es dürfte vermutlich ein technisches Gebrechen am Tank oder an der Treibstoffleitung vorliegen. Zahlreiche Feuerwehren, auch aus Slowenien, banden das Öl.

Heiße Asche führte zu Brand

Kainbach, Bezirk Graz-Umgebung, –  Heiße Asche führte Freitagabend, 6. März 2020, zu einem Brand. Der Sachschaden ist gering, es wurde niemand verletzt.

Eine 78-Jährige entsorgte am späten Nachmittag am Komposthaufen ihres Grundstückes heiße Asche. Gegen 20:00 Uhr kam es zur Entzündung des daneben befindlichen Thujenzaunes. Der Brand griff auch auf eine Fichte am Nachbargrundstück über. Eine Nachbarin bemerkte das Feuer und schlug Alarm, die Feuerwehr Kainbach löschte den Brand.

Körperverletzung

Graz, Bezirk Geidorf. – Ein 16-Jähriger wurde Mittwochabend, 4. März 2020, von zwei unbekannten Jugendlichen geschlagen und dabei leicht verletzt.

Der 16-jährige in Graz wohnende Deutsche wurde gegen 18:40 Uhr auf Höhe des Hauses Muchargasse 10 von zwei Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren auf seinen Davidsternring mit den Worten „Bist a Jude“ angesprochen. Auf die Frage, ob er Jude sei, antwortete der 16-Jährige mit Ja. Daraufhin wurde der 16-Jährige aufgefordert sich zu „verpissen“. Da er dieser Aufforderung nicht sofort nachkam, schlug ihm einer der Jugendlichen ins Gesicht. Der 16-Jährige lief davon und erstattete in weiterer Folge die Anzeige bei der Polizei. Der zweite Jugendliche verhielt sich ruhig und wurde nicht handgreiflich. Das Opfer begab sich selbstständig in das LKH Graz, wo leichte Verletzungen festgestellt wurden. Nach den mutmaßlichen Tätern wird gefahndet.  

Personsbeschreibung: 

Erster Verdächtiger: Heller Kapuzenpulli und blaue Jacke, dunkle Jogginghose, weiße Schuhe, 185 cm groß und dunkle Haare.   

Zweiter Verdächtiger: Dunkler Kapuzenpulli und dunkle Hose, schwarze Haare, rund 170 cm groß.

Volljähriger Abgängiger: Öffentlichkeitsfahndung

Pöllau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 56-Jähriger ist seit dem 29. November 2019 abgängig. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Der 56-Jährige ist seit dem 29. November 2019 von seiner Wohnadresse abgängig. Ein Unfall wird befürchtet. Der Abgängige ist 192 Zentimeter groß und wiegt zwischen 105 und 115 Kilogramm. Die Abwesenheitskuratorin hat das Einverständnis zur Öffentlichkeitsfahndung erteilt. Einen Link zur Homepage des BK finden Sie hier: https://bundeskriminalamt.at/fahndung/start.aspx?fndgb=ABG_UEBER_20&fndgm=1&fndgid=9E1D5A3D6F5B4B1DB15F6CAA54F1F1E9&fndgo=0&fndgsw=1

Hinweise zum Aufenthalt des Mannes sind unter 059133/60-3333 an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Steiermark erbeten.

Anbei befindet sich ein Bild des Abgängigen. Bild bei Quellenangabe (LPD Stmk) honorarfrei abdruckbar.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at