Irdning: Braunvieh einst und jetzt

Am 25. April 2020 ist die gesamte Bevölkerung zur Jubiläumsrinderschau mit aufregendem Rahmenprogramm am Gelände der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, eingeladen

Schon im 15. Jahrhundert wurden die ersten Tiere der Rasse Braunvieh im Kloster Einsiedeln in der Zentralschweiz gezüchtet. Von dort aus breitete sie sich nach Österreich, Südtirol und Deutschland (Schwaben und Allgäu) aus. Um das Jahr 1870 wurden Braunviehtiere nach Nordamerika exportiert, wo durch gezielte Züchtung größere Tiere mit höherer Milchleistung  hervorgebracht wurden. In den 1960iger Jahren wurde das Orginal Braunvieh aus Europa mit nordamerikanischer Genetik gepaart und so war die heutige Brown Swiss Kuh geboren.

Auf der einen Seite wurde Orginal Braunvieh als echtes Zweinutzungsrind weitergezüchtet, auf der anderen Seite die milchbetonte Brown Swiss Kuh. Braunvieh ist eine robuste, widerstandsfähige, mit dunklen Klauen ausgestattete Kuh mit friedlichem Charakter. Gute Milchinhaltsstoffe mit einem hohen Anteil an Kappakasein BB und A2, sowie die Langlebigkeit der Tiere zeichnen diese Rasse aus.

Seit  110 Jahren sind die Braunviehzüchter in Genossenschaften organisiert. Die Genossenschaft Braunvieh Bezirk Liezen (BBL) umfasst heute 214 Mitgliedsbetriebe mit ca. 3.000 Kühen.

Um unsere Tiere und Leistungen präsentieren zu können, wird am 25.April.2020 eine Rinderschau am Gelände der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein abgehalten. Auch Tiere der Rassen Holstein, Pinzgauer und verschiedene Fleischrassen werden ausgestellt. Sowohl die Jungzüchter, die im Rahmen der Rinderschau einen Vorführbewerb durchführen, als auch die Landwirtschaftlichen Fachschulen Grabnerhof, Gröbming und HBLFA Raumberg-Gumpenstein unterstützen diese Veranstaltung tatkräftig.

Die Rinderschau am 25. April bietet den BesucherInnen die Möglichkeit, Wissenswertes über Rinderzucht zu erfahren, die aufregende Welt der Forschung kennenzulernen, sich spielerisch mit dem Thema Landwirtschaft auseinander zu setzen und Einblicke in die interessante Arbeit der HBLFA Raumberg Gumpenstein zu bekommen. Die Rinderschau 2020 lockt also nicht nur mit spannenden Wettbewerben und Vorführungen sondern auch mit einem tollen Rahmenprogramm für Jung und Alt sowie speziellen Köstlichkeiten aus der Region.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at