Unser Europa – unsere Zukunft

Welchen Nutzen, welchen Gewinn bringt ein vereintes Europa für uns Österreicher/innen – allen voran für unsere Jugend? Worin liegen die Vorteile aber auch Herausforderungen für unsere Wirtschaft, im Bildungssektor, beim Klima, in der Energiewende, in der Landwirtschaft? 
All diese Fragen und noch viele mehr, werden am 3. & 4. April bei den Europatagen 2020 in Raumberg-Gumpenstein von namhaften Persönlichkeiten aus  Kirche, Politik, Wirtschaft und Bildung beantwortet werden. Aber auch die Schülerinnen und Schüler der HBLFA  Raumberg-Gumpenstein werden aktiv bei der zweitätigen Veranstaltung mitwirken – die Vorbereitung dafür laufen bereits auf Hochtouren. 

Wir sind Europa

Die Schülerinnen und Schüler der HBLFA planen eine Plakatschau, wo sie ihre persönlichen Impressionen von Europa, ihre Erwartungen und Wünsche an die Europäische Union ausdrücken. So stellt sich etwa Christina Schauer Europa als „einen Ort des Friedens, der Gerechtigkeit, Gemeinsamkeit und der Gleichberechtigung aller vor“. Für Josef Kurzmann wiederrum ist das Europa, von dem er träumt, stetig in Bewegung, kein träger Apparat, immer um das Wohl der Einwohner aller Länder bemüht und unmittelbar bei den Menschen. „Gemeinsame Standards in Umwelt, Landwirtschaft und Judikatur können die Verbundenheit der Staaten stärken, sodass Europa wie ein einziges Land auftritt“, so der Schüler. 

Botschafterschule des Europäischen Parlaments

Dem Thema „Europa“ wird an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein eine hohe Bedeutung beigemessen – aus gutem Grund darf sich die Schule seit dem Vorjahr „Botschafterschule des Europäischen Parlaments“ nennen. Neben speziellen Projekten, Reisen nach Brüssel und Straßburg organisieren die Verantwortlichen von Raumberg-Gumpenstein immer wieder Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen mit EU-Abgeordneten und ExpertInnen für die Jugend.

Anmeldungen zum Europatag 2020 in Raumberg-Gumpenstein sind ab sofort möglich unter: www.raumberg-gumpenstein.at

Fotoquelle: HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at