B138: Hängengebliebener Lkw am Pyhrnpass

Am Mittwoch, dem 26.02.2020, wurde die FF Pyhrn um 18:26 Uhr mittels Sirenenalarm von der Bereichs Alarm- und Warnzentrale „Florian Liezen“ zu einem hängenden LKW am Pyhrnpass alarmiert.

Am Einsatzort eingetroffen wurde festgestellt, dass bedingt durch den starken Schneefall ein Lkw die Steigung auf den Pyhrnpass nicht überwinden konnte und schließlich rechts gegen die Leitschiene wegrutschte. Schneeketten waren nicht vorhanden.

Die Aufgaben der Feuerwehr Pyhrn sowie der ortszuständigen oberösterreichischen Feuerwehr Spital am Pyhrn war es, das Fahrzeug mittels Seilwinde gegen ein weiteres Abrutschen zu sichern und den LKW auf die Fahrbahn zurückzuziehen. Nachdem die Pyhrnpass-Bundesstraße durch den Straßenerhaltungsdienst geräumt wurde, konnte die FF Spital/Pyhrn den LKW auf einen Parkplatz schleppen, damit der Fahrer Schneeketten montieren konnte. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beider Wehren beendet werden.


Berichtquelle: FF Pyhrn

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at