Bad Mitterndorf: 2 Veranstaltungen im Woferlstall

Einladung zur BuchpräsentationGünther Marchner / Kulturverein „E.I.K.E.-Forum – Woferlstall“ (Hg.)

VORDERGRÜNDIG HINTERBERG
Geschichte eines Tales im steirischen Salzkammergut

Pustet Verlag

Freitag, 6. März, 19.00 Uhr im Woferlstall Bad Mitterndorf

RESERVIERUNG ERFORDERLICH: office@eike-forum.atAm Freitag, 6. März präsentiert der Kulturverein „E.I.K.E.-Forum – Woferlstall“ um 19 Uhr das Buch zur Bad Mitterndorfer Geschichte: „Vordergründig Hinterberg – Geschichte eines Tales im steirischen Salzkammergut“. Die Grundlage für dieses Buch bildet das Dokumentationsarchiv „Kultur in der Natur“ der Gemeinde Bad Mitterndorf. 
Das mit zahlreichen Bilddokumenten ausgestattete Buch erzählt von der Geschichte des Hinterbergertals und der heutigen Gemeinde Bad Mitterndorf. 
Es berichtet von der Besiedlungsgeschichte, in der sich die Salzburger Mission und die Entstehung der Steiermark widerspiegelt, ebenso wie von wirtschaftlichen und politischen Umbrüchen eines durch Salinenwirtschaft, Holzarbeit und Handwerk geprägten Landstrichs. Zudem werden die Pionierzeit des Wintersports, die Nutzung des Heilwassers sowie die Entstehung der Sommerfrische und des modernen Tourismus beleuchtet. Persönlichkeiten aus Sport und Kultur, aus Wirtschaft und Politik des Tales werden präsentiert.

Das im Verlag Anton Pustet erschienene, von Günther Marchner verfasste und vom Verein E.I.K.E.-Forum-Woferlstall herausgegebene Buch ist ab März in der Buchhandlung Franz Mandl sowie allgemein erhältlich.

Zukunftsimpulse „Älter werden in der Gemeinde“

11. März 2020, 19.00 Uhr Woferstall Bad Mitterndorf

REFERENTIN: SONJA SCHIFFEine Veranstaltung des Sozialausschusses der Marktgemeinde Bad Mitterndorf Freier Eintritt / Reservierungen: office@eike-forum.at


Zur Veranstaltung:

Sonja Schiff, MA ist Alternswissenschaftlerin, diplomierte Gesundheitsund Krankenpflegerin, bewegt sich seit 1988 im Berufsfeld Altenpflege, als Pflegefachkraft, Pflegedienstleitung, Pflegeberaterin und Projektleiterin. Als Trainerin und Coach für Alternsfragen arbeitet sie heute für Pflegeund Bildungseinrichtungen, Gemeinden, Landesregierungen wie Firmen. In ihrem aktuellen Buch „Magische Momente in der Altenpflege“ plädiert sie für eine Altenpflege, die das Leben der Menschen in den Mittelpunkt stellt und nicht ihre Pflegebedürftigkeit. Nähere Infos: www.careconsulting.at

Diese Veranstaltung hat einen Anlass: Das Projekt „Gut älter werden und Leben in der Gemeinde“ der Gemeinde Bad Mitterndorf erhebt den zukünftigen Bedarf und entwickelt ein Konzept für die langfristige Planung. Gut älter werden und leben in der Gemeinde- aber wie?  Wie kann Wohnen im Alter gut vorbereitet werden? Was kann jeder Einzelne, aber auch die Gemeinde tun, damit Menschen trotz Alter gesund und aktiv bleiben? Welche Angebote braucht es? Für Pflege zu Hause und ihre Grenzen? Für die Entlastung pflegender Angehöriger? Für zukünftige Wohnangebote und Pflegeplätze? Welchen Bedarf gibt es?
Die Konzeptentwicklung, organisiert von einer Bad Mitterndorfer Arbeitsgruppe im Auftrag der Gemeinde, wird vom Land Steiermark gefördert. 

Beiliegend: Foto Sonja Schiff sowie Illustration (Foto: Karin Hochegger)

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at