Gästezeitung des TVB Ausseerland-Salzkammergut für Montag, 24.02.2020

Ausseer Trommelweiber

Männer, gekleidet in blütenweiße Nachtgewänder und Schlafhauben leiten ihren Auftritt am Faschingmontag und Faschingdienstag mit ohrenbetäubendem Lärm auf großen Trommeln und anderen „Instrumenten“ ein.

„Gestandene Mannsbilder“ in Frauennachtgewändern der vergangenen Jahrhunderte wollen mit Trommeln und Trompeten den Winter aus dem Ort vertreiben. In früheren Zeiten war man der Meinung, dass Naturgewalten, wie z.B. der Winter, mit Lärm verjagt werden könnten. Die Trommelweiber ziehen am Faschingmontag und Faschingdienstag nach der Melodie des „Ausseer Faschingmarsches“ durch Bad Aussee, wobei diese Melodie von einem Rhythmus getragen wird, der während der drei „heiligen“ Faschingtage an allen Ecken und Enden des Ausseerlandes zu hören ist.

Die Ausseer Bürgertrommelweiber sind ab 8 Uhr im Ortszentrum von Bad Aussee unterwegs. Der Umzug der Obertressner Trommelweiber durch den Ortsteil Obertressen startet um 12 Uhr. Die Straßner Trommelweiber sind ab

13 Uhr im Ortsteil Straßen unterwegs.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at