Liezen: Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen

Samstagmittag, 8. Februar 2020, wurde bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen eine Frau unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 12:50 Uhr kam es auf der B 320 bei der Ortseinfahrt Liezen in Richtung Osten aufgrund erhöhten Verkehrsaufkommens zum Stillstand des Fahrzeugverkehres und einem Rückstau.

Eine 55-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Liezen konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den vor ihr angehaltenen PKW eines 64-jährigen Polen auf. Durch den Anprall wurde der PKW des 64-Jährigen nach vorne geschoben und prallte gegen den PKW einer 38-Jährigen aus dem Bezirk Waidhofen an der Ybbs.

Die 55-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Liezen aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreit werden. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Rottenmann eingeliefert.

Weitere Personen wurden nicht verletzt. Das Fahrzeug des 64-Jährigen wurde schwer und das Fahrzeug der 38-Jährigen nur noch leicht beschädigt.

Es lag bei keinem Beteiligten eine Alkoholisierung vor.

Die B 320 war für die Dauer von 40 Minuten für den gesamten Verkehrs gesperrt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at