Salzwelten Altaussee: klares Bekenntnis zum Loserzubringer

(Altaussee, 04.02.20) Geplanter Zubringer reduziert nicht nur nachweislich den Verkehr im Ort Altaussee, er bietet auch eine Chance für eine nachhaltige touristische Weiterentwicklung. Naturschutz darf nicht vorgeschoben werden, um persönliche Interessen durchzusetzen.

In den vergangenen Jahren wurde viel in die Salzwelten Altaussee investiert. Alleine 2019 wurde um 400.000 Euro eine moderne Schaustelle zur Kunstgüterbergung im 2. Weltkrieg gestaltet. Diese Investitionen können nur getätigt werden, wenn auch Besucher nach Altaussee kommen. Nur durch eine Weiterentwicklung des touristischen Gesamtkonzeptes ist der Standort Altaussee mit seinen Arbeitsplätzen und Wertschöpfung für die Region gesichert.

Knapp 35.000 Personen haben im Jahr 2019 die Salzwelten Altaussee besucht, ein Großteil davon Familien aus dem oberösterreichischen Zentralraum. Darüber hinaus kommen zahlreiche Schulgruppen aus ganz Österreich, denen neben Rutschen und Abenteuer ein wichtiges Stück Zeitgeschichte vermittelt wird. Natürlich sind die Salzwelten interessiert, die langwierige Anreise zu erleichtern. Die Kulturhauptstadt 2024 bietet Chancen auf eine touristische Weiterentwicklung wobei das besondere Augenmerk der europäischen Jury liegt auf dem Aspekt der Nachhaltigkeit liegt. Die Salzwelten GmbH unterstützt die Kulturhauptstadt sowohl finanziell als auch durch konkrete Projekte.

Fakt ist, dass die Zubringerstraße Loser als erster Schritt zur Verkehrsberuhigung eine merkliche Erleichterung für den Ort bringen wird und Grundvoraussetzung für weitere Entwicklungen im geplanten Aktiv-Bereich Loser-Salzwelten ist.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Comments

  1. der 1-tages-Bus-tourist wird sich nicht mit dem Salzbergwerk zufriedenstellen lassen – der will auch den See und co sehen und so wird noch mehr Verkehr in Altaussee sein…..
    Lieber auf Qualitäts-Tourismus setzen, der länger bleibt (für Landschaft, Sport-Events, Kulturveranstaltungen) als 1-Tages-Touristen die ins Salzbergwerk, auf den Loser und um den See gekarrt werden…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at