Liezen: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Update: Unfalllenker ausgeforscht

Freitagnacht, 17. Jänner 2020, kam es auf der B320 zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beging Fahrerflucht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und Hinweisen. 

Gegen 22:45 Uhr fuhr der unbekannte Pkw-Lenker auf der B320 in Fahrtrichtung Liezen. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Lenker mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte in weiterer Folge seitlich gegen das Fahrzeug eines 73-Jährigen aus der Schweiz. Der 73-Jährige und seine 72-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden nach der Erstversorgung ins LKH Rottenmann gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren Wörschach, Weißenbach und Liezen waren im Einsatz.

Der unbekannte beging nach dem Vorfall Fahrerflucht und setzte seine Fahrt in Richtung Liezen fort. Bei dem Fahrzeug handelt es sich laut Zeugenaussagen um einen weißen VW T5 Transporter mit Liezener Kennzeichen. Die Polizeiinspektion Liezen bittet um sachdienliche Hinweise unter 059133/6340.

Update:

Unfalllenker ausgeforscht

Nachtrag zur Presseaussendung Nr. 1 vom 18. Jänner 2020: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Liezen. – Wie berichtet kam es Freitagnacht, 17. Jänner 2020, zu einem Verkehrsunfall auf der B320, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beging Fahrerflucht. Dieser konnte nun ausgeforscht werden. 

Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen 31-Jährigen aus dem Bezirk Liezen. Der Mann dürfte bei dem Vorfall leicht alkoholisiert gewesen sein.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at