Ardning: Verkehrsunfall auf B146

Am Montag, den 13.01.2020, wurden die Feuerwehren Ardning und Frauenberg / Enns um 12:19 Uhr mittels Sirenenalarm und URGY – Benachrichtigung von der Bereichswarnzentrale „Florian Liezen“ zu einem „Verkehrsunfall auf der B146 im Bereich Bahnübergang Pürgschachen“ alarmiert.

Die FF-Ardning rückte daraufhin unter Einsatzleiter HBI Rene Lesch mit 1 Fahrzeug und 6 Mann zum Einsatzort aus.

Die Lage

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass ein PKW im Bereich Pürgschachen aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen war und sich überschlagen hatte. Der Lenker war zum Glück nicht im Fahrzeug eingeklemmt und wurde nach der Erstversorgung durch Feuerwehrsanitäter der FF Ardning an das Rote Kreuz übergeben.

Maßnahmen

Die Aufgaben der FF-Ardning sowie der FF Frauenberg / Enns (im Einsatz mit 2 Fahrzeugen und 5 Mann) bestanden darin, die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz herzustellen, das Batteriemanagement durchzuführen und das Fahrzeug auf ausfließende Betriebsmittel zu kontrollieren. Anschließend wurden vorbereitende Maßnahmen für die Fahrzeugbergung durch ein Abschleppunternehmen getroffen.

Gegen 13:30 Uhr konnten die Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken und sich wieder einsatzbereit bei Florian Liezen melden.

Text und Fotos: FF Ardning / LM d.F. Walter Flicker

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at