Heimische Schigebiete mit Rekordergebnissen zu Weihnachten. Bestes Ergebnis des Loser seit Bestehen des Schigebietes

Die heimischen Schigebiete haben zu Weihnachten Rekordergebnisse erreicht. Der stärkste Tag war der 29. Dezember. Auf der Tauplitz verzeichnete man an diesem 70.000 Personenbeförderungen, 6.700 Personen wurden gezählt.

Die Loser Bergbahnen erzielten am 29. Dezember überhaupt das beste Ergebnis seit Bestehen des Schigebietes. 3.000 Schifahrer nutzten die Gunst der Stunde, was natürlich zu Parkplatzproblemen führte. Hinzu kommt, dass die neue Tourengeherschikarte akzeptiert wird – immerhin sind es bis zu 1.000 Tourengeher pro Tag. Die neue Beschneiungsanlage macht es möglich.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at