Gästezeitung des TVB Ausseerland-Salzkammergut für Freitag, 20.12.2019

Die Rauhnächte (auch Raunächte oder Rauchnächte) sind einige Nächte um den Jahreswechsel, denen im europäischen Brauchtum oft besondere Bedeutung zugemessen wird. Je nach Region unterscheidet sich die Anzahl der Rauhnächte zwischen drei und zwölf Nächten. Meist handelt es sich um die zwölf Weihnachtstage vom Christtag (25.12.) bis zum Fest der Erscheinung des Herrn (6.1.), aber auch andere Zeiträume, beispielsweise zwischen dem Thomastag (21.12.) und Neujahr, kommen in Frage.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at