23.000 Kilometer auf dem Rad – die extreme Reise des Michael Strasser

Die spektakuläre Doku über die Weltrekordfahrt von Alaska bis Feuerland, am Mo., 09.12., ab 22:45 Uhr

Die längste Landdurchquerung der Welt
Es sind beeindruckende Zahlen – die nach viel Blut, Schweiß und Tränen riechen: In 84 Tagen, 11 Stunden und 50 Minuten bewältigt Michael Strasser die längste Landdurchquerung der Welt! Ausgerüstet mit einem Rennrad meistert der Niederösterreicher den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd. Über Schlamm- und Geröllpisten, im Gegenwind, bei Regen und Schnee, zahlreiche – im wahrsten Sinn des Wortes – Grenzerfahrungen inklusive. Die spektakuläre ServusTV-Dokumentation zeigt den Ausnahmeathleten Michael Strasser in echten Ausnahmesituationen. Der Mann, der eigentlich Architekt hatte werden wollen, sucht nach dem, was wirklich zählt im Leben und extreme Leistungen sind sein Weg dahin: Der Einsatz für andere ist nämlich immer auch ein Einsatz für sich selbst. 

Deshalb durchquert der inzwischen 36-jährige Niederösterreicher bereits 2016 den afrikanischen Kontinent von Kairo nach Kapstadt. Dabei ist Strasser aber kein Adrenalin-Junkie, sondern eher jemand, der sich bemüht mit seinen Aktionen Wegmarken der Menschlichkeit zu setzen. Indem er Aufmerksamkeit und Geld für sein soziales Projekt „Racing4Charity“ generiert. Ein Jahr nach seiner Weltrekordfahrt durch Amerika, bei der er die alte Bestmarke gleich um 15 Tage unterbietet, reflektiert Strasser, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Kerstin über Erlebtes auf einer Reise an die Grenzen von Ländern, Körper, Geist und Seele. Knapp 70 Stunden Film-Material hat ServusTV-Redakteur Tobias Löwenstein zu einer äußerst sehenswerten Doku verarbeitet.
23.000 Kilometer auf dem Rad – die extreme Reise des Michael Strasser, Mo., 09.12., ab 22:45 Uhr
Michael Strasser riding his bike during sunset close to Sangudo, Canada on August 05, 2018
Fotorechte: © Red Bull Content Pool / Christoph Wisser
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at