Benediktinerstift Admont und Kaiserau Tourismus GmbH: Kostenlose Skier für Kinder

Das Benediktinerstift Admont und die Kaiserau Tourismus GmbH stellen heimischen Kindergärten und Volksschulen 300 Paar Ski und Skischuhe kostenfrei zur Verfügung.

Sport stärkt das Immunsystem, kurbelt den Kreislauf an und ist ein guter Ausgleich zum oft stressigen Alltag. Und das bereits auch in jungen Jahren. Einziger Wermutstropfen sind die oft hohen Kosten der Ausrüstung. Um Eltern dabei zu unterstützen, ihren Kindern Bewegung in freier Natur schmackhaft zu machen, warten das Benediktinerstift Admont und die Kaiserau Tourismus GmbH heuer mit einer ganz besonderen Weihnachtsüberraschung auf: 300 Paar Ski mit samt Skischuhen gehen an alle Kindergärten, sowie 1. und 2. Klassen der Volksschulen, die sich auf dem Gemeindegebiet von Admont und Ardning befinden. „Die Kinder und Familien der Region liegen uns sehr am Herzen. Mit diesem Projekt wollen wir weitere Unterstützung leisten und Familien bei der oft teuren Anschaffung von Skiausrüstung entlasten“, so Mag. Gerhard Hafner OSB, Abt des Benediktinerstiftes Admont.

„Das Stift Admont hat die letzten 4 Jahre rund 1,5 Millionen Euro in das Familien- und Freizeitparadies Kaiserau investiert. Das Projekt „Kaiserau-Ski“ ist eine weitere Initiative unseres Hauses, die zeigen soll, wie wichtig uns die Region und ihre Entwicklung ist“, so Ing. Mag. Franz Pichler LL.M., Wirtschaftsdirektor des Stiftes Admont. 

Die Übergabe der „Kaiserau Ski“ findet am 19. Dezember im feierlichen Rahmen im Großen Festsaal des Stiftsgymnasiums Admont statt. Danach können die Kinder ihre neue Skiausrüstung die komplette Wintersaison kostenfrei nutzen. Und auch das Skiservice ist gratis, denn die Kosten dafür werden von den Gemeinden getragen. Ebenso konnte man den PÖRL Shop in Admont als Kooperationspartner gewinnen.

Und es haben sich noch weitere Förderer gefunden: „Wir werden von Bund, Land und der Europäischen Union über das Förderprogramm LEADER bei dieser einzigartigen Aktion unterstützt“, sagt Kaiserau-Geschäftsführer Mario Brandmüller. „Auf der Kaiserau legen wir großen Wert auf moderate Preisgestaltung. Skifahren soll nicht zum Luxus werden, sondern ein leistbarer Spaß für die ganze Familie bleiben. Mit diesem Projekt setzen wir ein weiteres Zeichen dahingehend“, so Brandmüller.

Foto:
Benediktinerstift Admont / Kaiserau Tourismus GmbH
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at