Vorberg, Bez. Liezen: Landwirt von Kuh getreten – Schädelhirntrauma

Unfall im landwirtschaftlichen Bereich

Ein Landwirt wurde Dienstagnachmittag, 22. Oktober 2019, von einer Kuh getreten und unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 16:45 Uhr war der 49-jährige Landwirt gemeinsam mit seiner Gattin im Stall des landwirtschaftlichen Anwesens mit dem Melken einer dreijährigen Kuh namens „Gaby“ beschäftigt. Beim Anlegen der Melkanlage wurde der Landwirt von der Kuh mit den Hinterläufen getreten und kam dadurch zu Sturz. In der Folge wurde der Landwirt nochmals unter der Kuh am Boden liegend mit beiden Hinterläufen im Bereich des Oberkörpers und Kopf getroffen. Die Gattin konnte die Kuh in der weiteren Folge beruhigen und Erste Hilfe leisten.

Nach der Erstversorgung wurde der Landwirt in das LKH Graz geflogen. Er erlitt Thoraxverletzungen und ein Schädelhirntrauma. 

Quelle: LPD Steiermark

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at