Steirische Delegation bei der Frankfurter Buchmesse

Landesrat Christopher Drexler besuchte mit steirischen Autorinnen und Autoren die größten deutschsprachige Bücherschau

Graz/Frankfurt (18.10.2019).- Erfahrungsaustausch, Verlagsgsbesuche und Vernetzungstätigkeit standen am Programm der steirischen Autorinnen und Autoren, Journalistinnen und Journalisten, die gemeinsam mit Kulturlandesrat Christopher Drexler die diesjährige Frankfurter Buchmesse besuchten.Nach der Eröffnung des Österreich-Gemeinschaftstandes der Wirtschaftskammer und des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels stand ein Verlagsrundgang auf dem Programm, der mit der „Green-Hour – Begegnung von Kunst und Wirtschaft“ am Österreich-Gemeinschaftsstand einen weiteren steirisch betonten Höhepunkt fand. Beatrice Erker, Obfrau der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft Steiermark, sowie Spartenobmann Friedrich Hinterschweiger begrüßten die zahlreichen Gäste, die sich am Österreich-Stand tummelten. „Das ist eine der schönsten und beeindruckendsten Buchmessen“, betonte Drexler. „Ich freue mich, dass die Steiermark als Land der Schriftstellerinnen und Schriftsteller sich auf der Frankfurter Buchmesse dermaßen präsent zeigt.“ Unter den Gästen befanden sich auch LH a.D. Waltraud Klasnic, Universitätsrat Herwig Hösele sowie der Grazer Literaturhaus-Leiter Klaus Kastberger.  In die aktuellen Werke der steirischen Autoren Katharina Pressl, Harald Darer, Mario Hladicz und Thomas Raab konnte man bei ihren Lesungen bei „literadio“ (IG Autorinnen Autoren) eintauchen. Begeistert von den intensiven Gesprächen und dem regen Austausch waren die weiteren mitgereisten Autoren: Gertrude Grossegger, Joachim Vötter und Helwig Brunner. Kooperations- und Vernetzungsgespräche zwischen Verlegern und Autoren wurden am Abend beim Empfang des Bundeskanzleramtes gemeinsam mit dem Hauptverband des Österreichsichen Buchhandels, den Kulturminister Alexander Schallenberg eröffnete, fortgesetzt, Kontakte geknüpft und zahlreiche Visitenkarten ausgetauscht.Diese weltgrößte Leitmesse zum Thema Buch und Ltieratur präsentiert sich noch bis Sonntag, 20. Oktober 2019. 7500 Ausstellerinnen und Austeller aus 150 Ländern stellen über 400.000 Buchtitel, Manuskripte, Grafiken, Landkarten sowie digitale Medien (E-Books, Hörbücher) vor. Heuer ist Norwegen der Ehrengast der Buchmesse. Österreich ist mit insgesamt 82 Ausstellern vertreten, davon sind über zehn aus der Steiermark. 


Die steirische Delegation
© Akademie Graz
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at