Sabine Milkowitz/ Oberbank Bad Aussee: USA und China nehmen wieder Gespräche auf

Diese Woche findet die 13. Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen den USA und China statt. Am 15. Oktober sollen die US-Zölle auf chinesische Waren im Wert von 250 Mrd. Dollar von 25 auf 30 Prozent steigen und eine wesentliche Entschärfung des Konflikts ist kaum zu erwarten. Verkompliziert wird die Lage durch eine neue schwarze Liste der Amerikaner gegen chinesische Tech-Konzerne. China hat Gegenzölle angekündigt. Die Abgaben auf US-Agrarprodukte sind nicht zu unterschätzen. Lagen die US-Agrarexporte nach China vor zwei Jahren noch bei über 19 Mrd. Dollar, sind sie 2018 auf neun Mrd. Dollar gefallen. Und im ersten Halbjahr 2019 waren es nur noch 1,3 Mrd. Dollar. Die gegenseitig verhängten Zölle haben vor allem eines erreicht: Sie schaffen Unsicherheit und lasten in beiden Ländern auf der Wirtschaftsaktivität.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at