Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zum Tod des ehemaligen ÖVP-Landesrats Gerhard Hirschmann

„Gestern am späteren Abend wurde ich darüber informiert, dass Gerhard Hirschmann (68) auf dem Weg von Wien nach Graz im Zug einem Herzinfarkt erlegen ist. Diese schockierende Nachricht traf mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Ich kann es nicht fassen, mir fehlen die Worte. Bei allen Verwerfungen in einem langen politischen Leben war mir Gerhard ein verlässlicher Wegbegleiter geworden. Er war ein großer Intellektueller Denker und ein äußerst sensibler, auch verletzlicher Mensch und politischer Visionär. Als Leiter des Afro-Asiatischen Instituts, als Abgeordneter und als Landesrat hat er stets den Blick über den eigenen Zaun hinaus gewagt und eine Politik der Liberalen Offenheit und Weite verfolgt – auch gegen den Widerstand in den eigenen Reihen. Seine Reformvorhaben innerhalb und außerhalb der ÖVP haben stets zu heftigen aber befruchtenden Diskussionen geführt. Er hat sich’s nie leicht gemacht und war Zeit seines Lebens ein Vorkämpfer für Gerechtigkeit und soziale Verantwortung. Gerhard war mein engster Verbündeter, wenn es sein musste mein schärfster Kritiker. Er war mein Lebensfreund. Er wird mir fehlen, als wärs ein Stück von mir. Mein tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie!“


FOTO: Land Steiermark

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at