Bad Goisern: Am Heimweg in den Stambach gestürzt

Feuerwehrmänner mussten in Bad Goisern einen abgestürzten jungen Mann aus einem Steilhang retten.

Der junge Mann dürfte in den Nachtstunden des 22. September 2019 vom Weg abgekommen sein und war über einen steilen Abhang in den Stambach abgestürzt. Durchnässt und leicht unterkühlt wollte er die Böschung wieder hochklettern. Inmitten des Steilhangs geriet er in Notlage und konnte sich nur noch an einem Dornengebüsch festhalten. Ein Anwohner hörte seine Hilferufe und verständigte die Einsatzkräfte. Die Besatzung des Rettungsdienstes konnte den Verunglückten zwar sichten, aufgrund der Unzugänglichkeit des Geländes war jedoch ein weiteres Vordringen zu dem Abgestürzten nicht möglich. Dies gelang erst durch die Hilfe der Feuerwehren Lasern und Bad Goisern. Mittels Absturzsicherung konnte sich ein Feuerwehrmann zu dem Verletzten abseilen, diesen sichern und schließlich über eine Leiter wieder nach oben bringen. Parallel dazu wurde ein weiterer Rettungsweg erkundet und das Gelände mittels Wärmebildkamera auf etwaige weitere Personen abgesucht. Nach der Erstversorgung durch den Feuerwehrarzt und wenig später eingetroffenen Notarzt wurde der Verletzte ins Krankenhaus transportiert.

Fotos: © FF Bad Goisern

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at