Bad Aussee: Schwerer Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang

Am Montag, 9.9. 2019, wurden die FF Eselsbach-Unterkainisch um 10:53 Uhr vormittags mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall zur  L 701 Koppental-Landesstraße alarmiert. 8 Kameraden rückten mit MTF-A und KLF-A aus, um die Unfallstelle zu eruieren, da es bei der Alarmierung  keine genauen Angaben gab.

Bei km 5,4 war bereits die Polizei gemeinsam mit Unfallzeugen und den Verunfallten selbst vor Ort. Es wurde seitens der Polizei bekanntgegeben, dass kein Personenschaden vorliegt. Das Unfallfahrzeug lag circa 10 Meter neben der Straße im steil abschüssigen Gelände auf der Beifahrerseite.

Es musste die Nachbarfeuerwehr Bad Aussee mit TLF-A angefordert werden, da wir zur Bergung des Fahrzeugs eine Seilwinde benötigten. Vor der Bergung mussten noch ein paar kleinere Bäume gefällt werden, damit das Unfallwrack geborgen werden konnte.
Gemeinsam mit den Kameraden der FF Bad Aussee konnte das Unfallfahrzeug schließlich sicher an den Straßenrand gezogen und dem Abschleppunternehmen des ÖAMTC übergeben werden.
Nach Straßenreinigung und anschließender Freigabe für den Verkehr konnten die Kameraden der beiden Feuerwehren wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.

Ein großes Danke für die gute Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen.

Eingesetzt waren:

FF Eselsbach-Unterkainisch mit MTF-A und KLF-A
FF Bad Aussee mit TLF-A und KRF-B
Polizei Bad Aussee
Rotes Kreuz Ausseerland
ÖAMTC Abschleppdienst

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at