Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Nitscha, Bezirk Weiz. – Bei einer Kollision eines Pkws mit einer 70-jährigen Radfahrerin Donnerstagmorgen, 5. September 2019, kam diese zu Sturz und wurde schwer verletzt. Die unbekannte Pkw-Lenkerin beging Fahrerflucht.

Gegen 07:50 Uhr fuhr eine 70-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit ihrem E-Bike auf der Gleisdorfer Straße B65 in Richtung Gleisdorf. Zur selben Zeit bog ein Pkw von der Gemeindestraße Kaltenbrunn  kommend unter Missachtung des Vorranges in die B65 in Richtung Gleisdorf ein. Die 70-jährige Radfahrerin kam zu Sturz und erlitt schwere Kopfverletzungen. Ob es zu einer Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen gekommen war, ist derzeit noch unklar. Die 70-Jährige wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und in das LKH Weiz eingeliefert, wo sie intensivmedizinisch betreut werden musste. Der Pkw, vermutlich gelenkt von einer jüngeren Frau, setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort. Laut Zeugenaussagen dürfte es sich um einen schwarzen Pkw der Marke VW Golf oder VW Polo gehandelt haben. 

Zeugen des Unfalls oder Personen, die zur Identität der Pkw-Lenkerin Angaben machen können, werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Gleisdorf, 059133/6264, in Verbindung zu setzen.

Streit in Asylunterkunft

Leibnitz. – Ein 17-jähriger afghanischer Staatsbürger steht im Verdacht, Donnerstagmorgen, 5. September 2019, eine 13-jährige Afghanin verletzt zu haben. Bei seiner Festnahme setzte er sich zur Wehr.

Gegen 04:45 Uhr kam es in einer Asylunterkunft zu einem Streit zwischen einem 17-Jährigen und einer 13-Jährigen. Im Verlauf des Streits verletzte der 17-Jährige das Mädchen durch einen Schlag mit einer Glasflasche gegen den Kopf. Die 13-Jährige wurde dadurch verletzt und im LKH Wagna versorgt. Da sie bereits seit Ende Mai 2019 in Graz als abgängig gemeldet war, wurde sie dem Jugendamt der Stadt Graz übergeben.

Der 17-Jährige leistete beim Einschreiten der Polizeibeamten massiven Widerstand. Er bespuckte die Beamten, bewarf sie mit einem Holzbrett und versuchte die Beamten durch Tritte zu verletzten. Weder die Polizeibeamten, noch der Verdächtige wurden verletzt. Der Verdächtige wird über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Kollision zweier Pkw

Graz, Bezirk Straßgang. – Auf der Kreuzung Harterstraße – Am Jägergrund kam es Dienstagnachmittag, 3. September 2019, zu einer Kollision zweier Pkw. Ein 24-jähriger Pkw-Lenker wurde leicht verletzt. Zeugen des Unfalles werden gesucht.

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg fuhr gegen 14:10 Uhr mit  einem Pkw auf der Harter Straße in nördliche Richtung. Die Kreuzung Harter Straße – Am Jägergrund wollte er geradeaus überqueren. Als er sich der gegenständlichen Kreuzung näherte, strahlte die Ampel laut seinen Angaben grünes Licht für seine Fahrtrichtung aus. Zur selben Zeit fuhr ein 19-jähriger Grazer mit seinem Pkw Am Jägergrund in westliche Richtung. Auch er gab an, an der Ampel für seine Fahrtrichtung Grünlicht gehabt zu haben. Er gab jedoch weiters an, etwas durch die Sonne geblendet worden zu sein.

Die beiden Pkw Lenker fuhren gleichzeitig in die Kreuzung ein und es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall wurde der 24-Jährige leicht verletzt. Der 19-Jährige sowie seine beiden Mitfahrerinnen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Nachdem beide Fahrzeuglenker angaben, Grünlicht gehabt zu haben, ersucht die Verkehrsinspektion Zeugen des Unfalls, sich bei der Polizei unter 059133/65 4110 zu melden.

Pkw prallte gegen Motorrad

Seiersberg, Bezirk Graz-Umgebung. – Bei einem Abbiegevorgang eines Pkws kam es Donnerstagnachmittag, 5. September 2019, zu einer Kollision mit einem Motorrad. Der Motorradlenker erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 14:20 Uhr fuhr ein 79-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seinem Pkw auf der Maria-Pfeiffer-Straße in Richtung Süden. Auf Höhe der dortigen Tankstelle wollte er nach links zu einem Einkaufszentrum abbiegen. Dabei dürfte er ein entgegenkommendes Motorrad, gelenkt von einem 54-Jährigen aus dem Bezirk Deutschlandsberg übersehen haben. Bei der folgenden Kollision kam der 54-Jährige zu Sturz und wurde schwer verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung vom Team des Rettungshubschraubers C12 in das LKH Graz eingeliefert. Der 79-Jährige erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst in das LKH Graz eingeliefert.

Fahrradsturz

Deutschlandsberg. – Eine Zwölfjährige kam Donnerstagnachmittag, 5. September 2019, mit ihrem Fahrrad aus eigenem Verschulden zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Die Zwölfjährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg fuhr gegen 13:20 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Sie trug keinen Fahrradhelm. Aus unbekannter Ursache kam sie zu Sturz und erlitt eine Verletzung am Hinterkopf. Der Notarzthubschrauber C12 lieferte das Mädchen in das LKH Graz ein.

Sattelkraftfahrzeug prallte gegen Verkehrszeichen: Ölaustritt

A9, Gralla, Bezirk Leibnitz. – Ein 37-Jähriger aus Slowenien prallte Donnerstagnachmittag, 5. September 2019, mit seinem Sattelkraftfahrzeug gegen mehrere Verkehrszeichen. Er wurde leicht verletzt. Durch den Anprall floss Dieselkraftstoff aus.

Der 37-Jährige fuhr gegen 13:20 Uhr mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der Pyhrnautobahn A9 in Fahrtrichtung Süden. Bei Straßenkilometer 214,0 kam er vermutlich aufgrund Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Verkehrs- und Hinweiszeichen sowie ein Wahlplakat und kam auf dem Grünstreifen zum Stillstand. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst in das LKH Wagna eingeliefert. Bei der Kollision wurde der Dieseltank des Zugfahrzeuges beschädigt und rund 200 Liter Dieselöl flossen aus. Der Ölalarmdienst des Amtes der steiermärkischen Landesregierung ordnete die Abtragung und Entsorgung des kontaminierten Erdreichs an. Aufgrund der Bergearbeiten bildete sich ein rund fünf Kilometer langer Rückstau. Die Unfallstelle war erst gegen 17:00 Uhr wieder ungehindert passierbar.

Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiterer Pkw beschädigt. Dessen Lenker blieb unverletzt.


Schwerer Arbeitsunfall

Peggau, Bezirk Graz-Umgebung. – Eine 31-jährige Arbeiterin geriet Donnerstagnachmittag, 5. September 2019, mit einem Bein in ein Förderband und wurde schwer verletzt.

Gegen 17:45 Uhr fanden Arbeiter einer Abfallsortieranlage die 31-jährige deutsche Staatsbürgerin aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag vor einem Förderband liegend vor. Die Frau wies massive Beinverletzungen auf. Die Arbeiter verständigten sofort die Rettungskräfte. Unmittelbare Zeugen des Vorfalls gab es keine.  Aufgrund der Spurenlage kann angenommen werden, dass sich die 31-Jährige aus unbekannten Gründen auf das Förderband begeben hatte, dort offenbar aufgrund eines Risses des Förderbandes eingebrochen und zwischen Förderband und Laufschiene geraten war. Die Frau wurde vom Rettungshubschrauber C12 in das LKH Graz verbracht. Die Arbeiter wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Brand einer Gartenhütte

Graz, Bezirk St. Peter. – Aus bisher ungeklärter Ursache geriet Freitagvormittag, 6. September 2019, eine Gartenhütte in Vollbrand. Der Schaden dürfte mehrere tausend Euro betragen. 

Das Feuer wurde gegen 09:30 Uhr bemerkt. Die Hütte befindet sich in einer Heimgartenanlage in der St. Peter-Hauptstraße. Die Berufsfeuerwehr Graz rückte mit 15 Mann und zwei Fahrzeugen aus. Die Erhebungen zur Brandursache laufen. 

Arbeitsunfall

Unterfladnitz, Bezirk Weiz. – Ein 36-jähriger Lkw-Lenker wurde Freitagvormittag, 6. September 2019, bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt.

Der 36-jährige Grazer befand sich gegen 10:20 Uhr mit seinem LKW mitsamt Anhänger auf einem Holzverladeplatz um Schnittholz zu laden. Nach dem Laden ließ sich die rechte Bordwand nicht richtig schließen. Der 36-Jährige stieg die Leiter zum hinteren Kranaufbau hinauf und bog das Blech der Bordwand zurecht. Beim Absteigen stürzte der Mann ab und fiel auf den Schotterboden. Der 36-Jährige konnte noch selbst die Rettung anrufen und wurde mit einem Beckenbruch in das LKH Weiz eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at