Nordische Kombination: Lukas Greiderer in Oberhof auf Platz 5


***Nächster Stopp: Heim-Grand Prix in Tschagguns***

Lukas Greiderer war heute beim Einzelbewerb als Fünfter bester Österreicher. Der Sieg geht an den Franzosen Antoine Gerard (FRA) vor Ilkka Herola (FIN; +3,9sek) und Szczepan Kupczak (POL; +6,3sek). Der Gesamt-Führende im Sommer-Grand-Prix, Franz-Josef Rehrl, landete heute auf Platz 10.

Im Sprungdurchgang waren die ÖSV-Athleten heute nicht mehr so dominant. Den besten Sprung zeigte Lukas Greiderer, er startete als Dritter nach dem Springen mit nur 9 Sekunden Rückstand ins Rollerrennen. Franz-Josef Rehrl ging nach einem verpatzten Sprung als Achter auf die Strecke, er musste 40 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Antoine Gerard (FRA) zulaufen. 

Im Rollerrennen konnte sich Gerard an der Spitze halten und den Sieg nach Hause laufen. Lukas Greiderer gelang es nicht, an Gerard dranzubleiben und wurde von der Verfolgergruppe in der letzten Runde eingeholt. Schlussendlich landete der Tiroler auf dem fünften Platz, Franz-Josef Rehrl wurde Zehnter (+57,1sek). Hinter Rehrl finishte Paul Gerstgraser auf Platz 11 (+59,9sek)

***Stimmen:***
Lukas Greiderer: (5) „Das Springen war heute richtig gut, ich konnte einen super Sprung zeigen. Im Rollerrennen ist es mir weniger gut gelaufen, da ist mir am Schluss das Gas ausgegangen. Nichts desto trotz kann ich mit dem fünften Platz zufrieden sein.“

***Die weiteren Platzierungen der ÖSV-Athleten:***

16. Thomas Jöbstl
24. Martin Fritz
DNS: Johannes Lamparter, Lukas Klapfer
DSQ: Philipp Orter (Anzug)

Bei den Damen landete Sigrun Kleinrath als beste Österreicherin auf Platz Elf. Nach Platz 10 im Springen verlor die Oberösterreicherin im Rollerrennen noch einen Platz. Die Steirerin Eva Hubinger landete nach Platz 11 im Springen auf dem 16. Gesamtrang. Lisa Hirner wurde aufgrund eines nicht regelkonformen Anzugs disqualifiziert. 

Der Wettkampf heute in Oberhof war für die Damen der letzte Wettkampf der Sommer-Grand-Prix Serie. Die Gesamtwertung gewann Stefaniya Nadymova (RUS) vor der US-Amerikanerin Tara Geraghty-Moats, die heute im Springen disqualifiziert wurde. Jenny Nowak (GER) wurde gesamt Ditte, beste Österreicherin in der Gesamtwertung wurde Sigrun Kleinrath als Elfte. 

Der Sommer-Grand-Prix geht am Mittwoch in die nächsten Runde. Mit dem Heim-Sommer-Grand-Prix in Tschagguns im Montafon steht für die ÖSV-Athleten das Highlight aus österreichischer Sicht am Programm. Gesprungen wird im Montafoner Schanzenzentrum, das Rollerrennen findet am Rundkurs in Partenen statt. 

***Zeitplan:***

Dienstag, 3. September 2019
17.00 Uhr: offizielles Training HS 108
19.00 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 108

Mittwoch, 4. September 2019
15.30 Uhr: Probedurchgang HS 108
16.30 Uhr: Wertungsdurchgang HS 108
19.20 Uhr: Rollerrennen 10km Partenen

***ÖSV-Aufgebot Tschagguns:***
Franz-Josef Rehrl, Martin Fritz (beide STK), Philipp Orter, Thomas Jöbstl (beide K), Marc-Luis Rainer, Thomas Rettenegger (beide S), Lukas Greiderer, Christian Deuschl, Manuel Einkemmer (alle T)

Lukas Greiderer wurde heute  in Oberhof Fünfter:

Foto: ÖSV/Derganc

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at