Aktuelle steirische Polizeimeldungen: Lkw-Brand

A2, Premstätten, Bezirk Graz-Umgebung. – Ein Sattelkraftfahrzeug geriet Dienstagvormittag, 27. August 2019, aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 10:20 Uhr fuhr ein 22-Jähriger aus Polen mit einem Sattelkraftfahrzeug (Zugfahrzeug und Anhänger), beladen mit Zementsäcken, auf der Südautobahn A2 aus Richtung Klagenfurt kommend in Richtung Graz. Bei Straßenkilometer 187,15 leuchtete laut Auskunft des Lenkers plötzlich die Motorkontrollleuchte auf. Der 22-Jährige hielt das Kraftfahrzeug am Pannenstreifen an. Sofort darauf begann es aus dem Motorraum des Zugfahrzeuges zu brennen. Der 22-Jährige versuchte den Brand mittels Handfeuerlöscher zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Unbeteiligte Verkehrsteilnehmer verständigten die Einsatzkräfte. Der Brand konnte von den Freiwilligen Feuerwehren Unterpremstätten und Lieboch, die mit zwei Fahrzeugen und 26 Personen im Einsatz standen, gelöscht werden. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Aufgrund der Lösch- und Bergearbeiten entstand ein erheblicher Rückstau. Die Autobahn war ab 13:30 Uhr wieder frei passierbar.

Kompletträder gestohlen: Tatverdächtiger ausgeforscht

St. Johann in der Haide, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 69-Jähriger steht im Verdacht, bei insgesamt 16 Pkw die Kompletträder gestohlen zu haben. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Ein vorerst unbekannter Täter demontierte am 26. Juni 2019 von einem vor einem Autohaus abgestellten Pkw die Kompletträder. Dazu wurde das Fahrzeug aufgebockt.

Nach umfangreichen Ermittlungen forschten Polizisten der Polizeiinspektion Hartberg einen 69-jährigen Tatverdächtigen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld aus.

Wie die weiteren Erhebungen ergaben, steht er zudem im Verdacht, seit Anfang 2018 Kompletträder im Großraum Hartberg und in Oberwart gestohlen zu haben. Die Fahrzeuge, die im Bereich von Autohäusern und Autoabstellplätzen abgestellt waren, wurden mit Steinen und Holzstaffeln aufgebockt.

Bei der Einvernahme war der Tatverdächtige geständig. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

Dachstuhlbrand

Edelsbach, Bezirk Südoststeiermark. – Vermutlich durch Blitzschlag kam es Montagnachmittag, 26. August 2019, zu einem Brand am Dachstuhl eines Wohnhauses. Verletzt wurde niemand.

Gegen 17:00 Uhr kam es im Bereich Edelsbach zu einem Gewitter. Ein Blitz dürfte in den Dachstuhl eines Wohnhauses eingeschlagen und diesen in Brand gesetzt haben. Die Freiwilligen Feuerwehren Edelsbach, Gniebing, Auersbach und Rohr an der Raab konnten den Brand rasch löschen. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Sattelzug stieß gegen Pkw

Graz, Bezirk Gries. – Bei der Kollision eines Sattelanhängers mit einem Pkw Montagnachmittag, 26. August 2019, wurde die 55-jährige Pkw-Lenkerin leicht verletzt.

Gegen 13:45 Uhr fuhr ein 25-jähriger Grazer mit einem Sattelkraftfahrzeug (Zugmaschine und Anhänger) auf dem linken Fahrstreifen des Eggenberger Gürtels in Richtung Süden. Als er auf Höhe des Hauses Nr. 71 auf die rechte Fahrspur wechseln wollte, dürfte er einen zu diesem Zeitpunkt rechts vorbei fahrenden Pkw, gelenkt von einer 55-jährigen Grazerin, übersehen haben. Es kam zu einer Kollision des Sattelanhängers mit dem Pkw. Der Pkw drehte sich durch den Anprall und geriet über den Grünstreifen in der Fahrbahnmitte auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer Kollision mit einem in Richtung Norden fahrenden Pkw, gelenkt von einem 81-Jährigen aus Graz. Durch die Kollision wurde die 55-Jährige leicht verletzt und vom Rettungsdienst in das UKH Graz eingeliefert. An allen beteiligten Fahrzeugen und zwei Verkehrszeichen entstand Sachschaden.

Sturz mit E-Bike

Ilz, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Montagnachmittag, 26. August 2019, kam eine 60-Jährige mit ihrem E-Bike zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades.

Gegen 14:10 Uhr fuhr eine Gruppe von vier Personen auf ihren E-Bikes auf einer leicht abschüssigen Gemeindestraße von Hochenegg kommend in Richtung Nestelbach im Ilztal. Eine 60-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, die als dritte in der Gruppe fuhr, kam plötzlich aufgrund eines Bremsmanövers zu Sturz und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Die Begleiter übernahmen die Erstversorgung und verständigten die Einsatzkräfte. Die Frau wurde vom Rettungsdienst in das LKH Hartberg eingeliefert. Zum Zeitpunkt des Sturzes hatte die 60-Jährige einen Radhelm getragen.

Forstunfall

St. Johann in der Haide, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 45-Jähriger verletzte sich Montagnachmittag, 26. August 2019, bei Holzarbeiten unbestimmten Grades.

Gegen 17.15 Uhr war der 45-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit dem Aufarbeiten von Käferholz in einem Wald beschäftigt. Als er einen rund fünf Meter langen Holzstamm mit einem Kran von einem sogenannten Rückewagen entlud, rutschte der Stamm vom Holzgreifer und erfasste den auf dem Anhänger befindlichen 45-Jährigen mit voller Wucht im Bereich der rechten Schulter. Dabei stürzte er rückwärts in einen daneben befindlichen Graben. 

Der ebenso in der Nähe befindliche und mit Holzarbeiten beschäftigte Sohn (18) des Mannes leistete sofort Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Der 45-Jährige wurde schließlich mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins LKH Hartberg eingeliefert.

Einbruchsdiebstähle geklärt

Mürzzuschlag, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Polizisten der Polizeiinspektion Mürzzuschlag, Kriminaldienstgruppe, klärten acht Einbruchsdiebstähle und forschten drei Tatverdächtige aus.

Zwischen 31. Mai 2019 und 18. Juli 2019 gelangten vorerst unbekannte Täter durch Einschlagen von Fensterscheiben und durch widerrechtlich erlangte Schlüssel in diverse Baustellencontainer. Weiters schlugen sie Getränke- und Snackautomaten ein und erbeuteten Bargeld und Getränke. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro.

Nach umfangreichen Ermittlungen forschten die Polizisten drei Tatverdächtige, zwölf, 14 und 16 Jahre alt, alle wohnhaft im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, aus.

Bei den Einvernahmen waren die Tatverdächtigen teilweise geständig. Der 14-Jährige und der 16-Jährige werden auf freiem Fuß angezeigt. Betreffend des Unmündigen ergeht ein Bericht an die Jugendwohlfahrtsbehörde.

Betreffend weiterer Einbruchsdiebstähle im Bereich Mürzzuschlag laufen die Ermittlungen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at