Ein großes Konzert am Loser: Classic Alpin und Sandra Pires

Ein großes Konzert fand gestern, 25. August, auf der Seebühne am Loser statt. Die Musikerinnen des Kammerensembles der Volksoper Wien und das Volksmusik-Trio Lemmerer verschmolzen zum Ensemble „classic alpin“.  Als Gast mit dabei war Sängerin Sandra Pires.

Die Flötistin Renate Linortner und der Hackbrettvirtuose Sigi Lemmerer gehen mit dieser Formation einen neuen Weg der künstlerischen Zusammenarbeit. Traditionelle  Alpenmusik oszillierte zwischen Klassischer Musik und American Musik. Verschiedene Musikstile flossen scheinbar ineinander und bildeten den Grundstock für eine einzigartige musikalische Erlebnisreise.

Vom Vokalstück über reine klassische Kammermusik, bis zur echten authentischen Volksmusik – es gab keine Grenzen. Kompositionen und Arrangements von Sigi Lemmerer bildeten die Basis für dieses außergewöhnliche Projekt. Gegensätze zwischen Heimat und weiter Welt, Kunst und Rustikalität sowie Musikalität und „Musikantität“ wurden aufgelöst.

Das Wetter spielte mit und somit flossen Landschaft und Musik ineinander – es waren bezaubernde und berührende 90 Minuten – ein großes Konzert des Ausseer Festsommers für etwa 500 BesucherInnen!!!!

Für diejenigen, die nicht dabei sein konnten, eine Fotostrecke. Mehr in einem ARF Fernsehbericht.

Fotos:©Pressefotografie Ingrid Hilbrand

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at