Alpine Notlage. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Eisenerz, Bezirk Leoben – Mittwochnachmittag, 14. August 2019, erlitt eine 28-Jährige Grazerin bei einer Wanderung in Richtung Donnersalpe eine allergische Reaktion, nachdem sie von mehreren Wespen gestochen worden war. Die Frau wurde mittels Rettungshubschrauber C 12 in das LKH Hochsteiermark, Standort Leoben gebracht.

Die 28-Jährige unternahm gemeinsam mit einer 32-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung ausgehend von der Eisenerzer Ramsau eine Wanderung in Richtung Donnersalpe.

Bei einem steilen Abstieg stiegen die beiden gegen 14.30 Uhr in ein Wespennest und wurden von mehreren Wespen gestochen.

Die 28-Jährige erlitt eine allergische Reaktion, woraufhin ihre Begleiterin einen Notruf absetzte.

Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde die Frau mittels Tau gerettet und vom Rettungshubschrauber in das LKH Hochsteiermark, Standort Leoben gebracht.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at