ASFINAG: Phase 2 bei Sanierung der S 6 von Langenwang bis Krieglach gestartet

Die erste Halbzeit ist vorüber, klarerweise ohne Pause startet die ASFINAG ab sofort die
Phase 2 der Sanierung der S 6 Semmering Schnellstraße zwischen Langenwang und Krieglach. Etwas mehr als drei Kilometer der Schnellstraße werden bis Mitte November erneuert, in den kommenden Wochen wird auf der Richtungsfahrbahn St. Michael gearbeitet. Für den Verkehr steht auf der bereits erneuerten Fahrbahn Richtung Seebenstein jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung.
Die längere Baudauer bei diesem relativ kurzen Abschnitt ist vor allem auf die hohe Anzahl der Brücken zurückzuführen. In Summe sind es 20 Brücken, die zum Teil grundlegend saniert werden müssen. Zusätzlich errichtet beziehungsweise erneuert die ASFINAG auch knapp 6.800 Quadratmeter Lärmschutz.
Inklusive der zuvor bereits fertiggestellten Sanierung des 1,3 Kilometer langen Abschnittes von Kindberg Ost bis Wartberg investiert die ASFINAG in diese Verbesserung der Sicherheit auf der S 6 sowie in den Schutz der Anrainerinnen und Anrainer in Summe etwa 14,5 Millionen Euro.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at