Oberbank Bad Aussee/ Sabine Milkowitz: Chinesische Exporte legen im Juli zu

Der Handelskonflikt zwischen China und den USA macht sich bei den Exporten und Importen chinesischer Firmen bemerkbar. Obwohl sich der Handel zwischen den USA und China im Juli abgeschwächt hat, konnten Chinas Unternehmen überraschend mehr exportieren. Die chinesischen Exporte in die USA sanken im Vergleich zum Juli des Vorjahres um 6,5%. Bei den Exporten konnten chinesische Firmen im Vergleich zum Vorjahr um 3,3% zulegen. Auch bei den Importen wichen die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr ab. Sie fielen mit 5,6% weniger stark als um die vorhergesagten 8,3%. Der Handelsüberschuss ging damit im vergangenen Monat auf 45,1 Mrd. $ zurück nach knapp 51 Mrd. $ im Juni, was einem Minus von 5,9 Mrd. $ entspricht. Allerdings fiel er höher aus als die erwarteten 40 Mrd. $.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at