Mit Messer beraubt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Gösting. – Ein 32-Jähriger zeigte an, Montagnacht, 5. August 2019, von zwei Unbekannten mit einem Messer beraubt worden zu sein. Er blieb unverletzt.

Dienstagnachmittag begab sich der 32-Jährige aus Graz zur Polizei um Anzeige zu erstatten. Dabei gab er an, bereits in der Nacht zuvor auf dem Nach-Hause-Weg beraubt worden zu sein. Als er sich, eigenen Angaben zufolge, gegen 23.00 Uhr zu Fuß von der Augasse kommend in Richtung Pongratz-Moore-Steg begab, sei er auf zwei neben dem Geh- und Radweg stehende Männer aufmerksam geworden. Einer davon habe ihn schließlich nach der Uhrzeit gefragt.

Als der 32-Jährige sein Mobiltelefon aus der Hosentasche holte um diese zu entsperren, sei er plötzlich von einem der Männer mit einem Taschenmesser bedroht worden. Dabei ließ der 32-Jährige das Telefon fallen und rannte davon. Er blieb unverletzt.

Personsbeschreibungen:

Täter 1: Mann, 25 – 30 Jahre, zirka 180 cm groß, normale Statur, dunkler Vollbart, seitlich kurz rasierte Haare (oben etwas länger), große Augenbrauen, lange Wimpern, dunklere Hautfarbe, bekleidet mit langen dunklen Jeans, einem schwarzen T-Shirt und dreifärbigen Sportschuhen (Nike) mit weißer Sohle; er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Täter 2:  Mann, 25 – 30 Jahre, zirka 175 cm groß, dicke Statur, dicker Bauch, etwas kürzerer Vollbart, große Augenbrauen, gleich Frisur und Hautfarbe wie Täter 1, stark ausländische Akzent; bekleidet mit einer langen dunklen Hose und einem grünen T-Shirt.

Die Ermittlungen werden vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz übernommen. Sachdienliche Hinweise sind an den Journaldienst des Kriminalreferats unter 059133/65-3333 erbeten.

Mit Tomaten beladener Lkw stürzte um

A9, Traboch, Bezirk Leoben. – Ein mit Tomaten beladenes Sattelkraftfahrzeug kam Dienstagnachmittag, 6. August 2019, ins Schleudern und stürzte um. Der 29-jährige Lenker wurde leicht verletzt.

Gegen 17:00 Uhr fuhr ein 29-Jähriger aus Bosnien-Herzegowina mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der Pyhrn Autobahn A9 in Fahrtrichtung Graz. Im Gemeindegebiet Traboch kam er aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, geriet mit den rechten Rädern auf die Grünfläche und touchierte einen Betonsockel sowie eine Anzeigetafel. Der Lenker verriss daraufhin das Schwerfahrzeug und geriet dadurch ins Schleudern. Das Sattelkraftfahrzeug drehte sich und stürzte – teilweise über die Mittelleitschiene ragend – auf die Seite. Der 29-Jährige erlitt leichte Verletzungen und konnte sich selbst aus dem stark deformierten Führerhaus befreien. Er wurde vom Rettungsdienst in das UKH Kalwang eingeliefert. Die A9 war wegen der umfangreichen Aufräumarbeiten für die Dauer von mehreren Stunden gesperrt. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren St. Michael, Traboch, Kammern, Madstein, Seiz und Leoben-Göss.

Brand eines Wirtschaftsgebäudes

Graz, Bezirk Ries. – Aus bislang unbekannter Ursache kam es Mittwochmorgen, 7. August 2019, zu einem Brand eines Wirtschaftsgebäudes. Es entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Gegen 05:45 Uhr wurden die Einsatzkräfte vom Brand eines Wirtschaftsgebäudes an der Riesstraße verständigt. Die Berufsfeuerwehr Graz übernahm die Löscharbeiten des beim Eintreffen bereits in Vollbrand stehenden Gebäudes. Im Gebäude befanden sich 20 Stiere, die von den Einsatzkräften der Feuerwehr und vom Besitzer ins Freie verbracht wurden. Nach derzeitigem Wissensstand wurde kein Tier verletzt.  Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen vom Wirtschaftsgebäude auf das nahegelegene Wohnhaus und andere Objekte verhindern. Am Gebäude entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache sind am Laufen.

Pkw prallte gegen Wohnhaus

Walkersdorf, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Eine 29-Jährige kam Mittwochmorgen, 7. August 2019, mit ihrem Pkw ins Schleudern und prallte gegen ein Wohnhaus. Die Lenkerin wurde verletzt.

Gegen 06:55 Uhr fuhr die 29-Jährige aus dem Bezirk Oberwart mit ihrem Pkw auf der Rittscheinstraße L366 aus Richtung Walkersdorf kommend in Richtung Ottendorf. In einer Linkskurve geriet sie laut eigenen Angaben aus Unachtsamkeit auf das rechte Straßenbankett, verriss ihr Fahrzeug und kam ins Schleudern. Sie kam in der Folge links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Fassade eines Wohnhauses. Der Pkw wurde zwischen Wohnhaus und Nebengebäude eingeklemmt. Die 29-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungsdienst in das LKH Hartberg eingeliefert. Der Pkw sowie die Fassade und das Mauerwerk des Wohnhauses wurden stark beschädigt. Die Bewohnerin des Hauses blieb unverletzt. Vom Bürgermeister der Gemeinde wird ein Bausachverständiger zur Begutachtung des Gebäudes verständigt. Die Bergung des Fahrzeuges wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Ottendorf durchgeführt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at