3 Jugendliche in PKW verbrannt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Kaindorf bei Hartberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.– Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw erlitten Freitagmittag, 2. August 2019, drei Personen tödliche Verletzungen. Zwei weitere Personen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Kurz vor 12:00 Uhr fuhr ein Pkw, besetzt mit drei männlichen Personen im Alter von 18, nochmals 18 und 17 Jahren, aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, auf der Wechsel Straße 54 aus Richtung Gleisdorf kommend in Richtung Hartberg. Bei Straßenkilometer 86,0 geriet der Pkw aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und prallte seitlich gegen einen entgegenkommenden Pkw, der mit zwei Personen, einem 69-Jährigen und einer 68-Jährigen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, besetzt war. Durch den Anprall geriet der in Richtung Hartberg fahrende Pkw in Brand, die drei Insassen wurden eingeklemmt. Unbeteiligte Fahrzeuglenker versuchten mit Handfeuerlöschern den Brand einzudämmen, was jedoch misslang. Erst die unmittelbar danach eintreffende Freiwillige Feuerwehr Kaindorf konnte den Brand löschen. Alle drei Fahrzeuginsassen erlitten tödliche Verletzungen. Der 69-Jährige und die 68-Jährige wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Graz bzw. das LKH Hartberg eingeliefert. Die tödlich verletzten Personen werden derzeit aus dem Wrack geborgen und auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Graz danach in das gerichtsmedizinische Institut Graz zur eindeutigen Agnoszierung eingeliefert. Die Angehörigen werden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Brandstiftung

Bad Radkersburg, Bezirk Südoststeiermark. – Unbekannte Täter setzten Freitagabend, 2. August 2019, einen Holzstoß in Brand. Dabei entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. 

Der Holzstoß steht in einem Waldstück im Ortsteil Laafeld,  rund 50 Meter von einer Schotterstraße entfernt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Bad Radkersburg und Laafeld. Die Alarmierung über den Brand erfolgte gegen 20:45 Uhr. Es brannten rund fünf Festmeter des Stoßes ab.

Pkw kollidierte mit Radfahrerin

Edelsbach, Bezirk Südoststeiermark. – Beim Zusammenstoß mit einem Pkw Freitagvormittag, 2. August 2019, wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Ein unsteter 29-jähriger französischer Staatsbürger fuhr gegen 10:30 Uhr mit seinem PKW auf der Gemeindestraße „Kriftnerweg“ in Richtung der Landesstraße 237. Trotz einer Sichtbehinderung durch eine Thujenhecke fuhr er ohne anzuhalten in einem Zug bis zum Schnittpunkt mit der L 237 weiter, wo er seinen PKW anhielt. Er übersah dabei die auf der dortigen Nebenfahrbahn fahrende 73-jährige Radfahrerin aus dem Bezirk Südoststeiermark. 

Diese fuhr ohne abzubremsen gegen in die vordere Stoßstange des an der Kreuzung stehenden PKW des Franzosen. Nach dem Zusammenstoß stürzte sie (kein Helm),  mit dem Kopf voraus auf die Fahrbahn. Die Radfahrerin wurde vom  Rettungshubschrauber Christophorus in das LKH Graz geflogen. Dort wurden ein Schädel-Hirn-Trauma und ein Halswirbelbruch diagnostiziert.

Moped kollidierte mit Pkw  

Pölfing-Brunn, Bezirk Deutschlandsberg. – Beim Zusammenstoß eines Mopeds mit einem Pkw Freitagmittag, 2. August 2019, wurden eine Elfjährige leicht und ein 15-Jähriger schwer verletzt. 

Der 15-Jährige und seine Elfjährige Sozia, beide aus dem Bezirk DL, wollten gegen 11:25 Uhr mit einem Moped trotz eines negativen Vorrangzeichens vom Jagernigg-Weg auf die L605 einbiegen. Dabei stießen sie gegen den herannahenden Pkw einer 65-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk DL. Diese hatte noch versucht, durch Abbremsen ihres Fahrzeuges den Zusammenstoß zu verhindern. Der 15-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber in die Kinderklinik des LKH Graz geflogen, seine Sozia wurde im LKH Weststeiermark behandelt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at