Tödlicher Alpinunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Samstagmorgen, 27. Juli 2019, rutschte ein 76-Jähriger beim Wandern aus und stürzte ab. Dabei erlitt der Mann tödliche Verletzungen.

Ein 76-jähriger Wiener und ein 77-Jähriger aus Hagenbrunn planten eine 6-Tageswanderung vom Präbichl nach Treglwand. Am 26. Juli 2019, stiegen die Beiden zur Reichensteinhütte auf und nächtigten dort.

Heute, am 27. Juli 2019, gegen 05.45 Uhr, starteten die Beiden von der Reichensteinhütte in Richtung Große Scharte. Gegen 7.30 Uhr, erreichten sie den steilen Abstieg von der Großen Scharte (mit Stahlseilen gesicherter Steig). Dabei ging der 77-Jährige aus Hagenbrunn zirka 20 Meter vor dem 76-jährigen Wiener. Als der Hagenbrunner in der Senke der Großen Scharte ankam, wartete er auf seinen Begleiter. Nachdem dieser nicht nachkam, drehte der 77-Jährige um und konnte seinen Begleiter in einer Schotterrinne zirka 50 Meter unterhalb des Steiges liegend sehen. Da dem Wanderer auf Grund der Steilheit in diesem Gelände ein Abstieg nicht möglich war, setzte der Mann umgehend einen Notruf ab.

Der Rettungshubschrauber C 15 setzte einen Notarzt an der Unfallstelle ab. Dieser konnte jedoch nur mehr den Tod des 76-Jährigen feststellen.

Brand

Ehrenhausen, Bezirk Leibnitz. – Samstagnachmittag, 27. Juli 2019, geriet der Dachstuhl einer Firma in Brand.

Gegen 14.00 geriet bei Flämmarbeiten der Dachstuhl einer Firma in Brand. Durch die schnelle Verständigung und Anrücken der Feuerwehren Ehrenhausen, Gamlitz, Ratsch und Spielfeld, konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Der Dachstuhl musste im Zuge der Löscharbeiten teilweise geöffnet werden.

Am Dachstuhl entstand erheblicher Sachschaden. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Brand

Lemberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Samstagabend, 27. Juli 2019, geriet ein Nebengebäude in Brand.

Gegen 18.45 Uhr geriet der Dachstuhl einen Nebengebäudes vermutlich durch Blitzschlag in Brand. Die Freiwilligen Feuerwehren, Buch-St. Magdalena, Sebersdorf, Ebersdorf, Bad Waltersdorf und Wörth waren mit 80 Feuerwehrleuten im Einsatz und konnten den Brand unter Kontrolle bringen.

Der Dachstuhl brannte zur Gänze ab. Personen wurden nicht verletzt.

Unfall mit E-Bike

Aigen, Bezirk Südoststeiermark. – Samstagmittag, 27. Juli 2019, stürzte eine 49-Jährige mit ihrem E-Bike und verletze sich dabei schwer.

Gegen 12.00 Uhr unternahm eine 49-Jährige gemeinsam mit ihrer Schwester eine Radtour von Anger kommend in Richtung Bad Radkersburg. Die 49-Jährige fuhr hinter ihrer Schwester her und dürfte dabei zu weit an den rechten Fahrbahnrand geraten und nach Berührung der Gehsteigkante zu Sturz gekommen sein. Dabei verletzte sie sich an der Schulter, am Ellbogen und der Hüfte. Nach einer Erstversorgung wollten die Beiden in Richtung Bad Radkersburg weiterfahren. Nach wenigen Kilometern musste die 49-Jährige auf Grund der starken Schmerzen stehen bleiben und das Rote Kreuz Bad Radkersburg verständigen.

Nach der ärztlichen Versorgung und ambulanten Untersuchung im Krankenhaus Bad Radkersburg, wurde die Frau nach Feststellung eines mehrfachen Rippenbruchs in das Landeskrankenhaus Wagna überstellt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at