Gasaustritt in einer Wohnung. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk St. Leonhard. – Samstagabend, 20. Juli 2019, kam es in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses zu einem Gasaustritt. Die 29-jährige Wohnungsmieterin wurde vorsorglich ins Landeskrankenhaus Graz eingeliefert.

Gegen 18.00 Uhr dürfte das Gas aus der in der Wohnung befindlichen Gastherme ausgetreten und ein Alarm ausgelöst worden sein. Die Wohnungsmieterin verständigte sofort die Einsatzkräfte.  Nach den Erstmaßnahmen führte die Berufsfeuerwehr Graz gemeinsam mit Angestellten der Energie Graz  in sämtlichen Wohnungen Gasmessungen durch. Die Einsatzkräfte entschieden sich, dass der Hauptabsperrhahn des Mehrparteienhauses bis zur Klärung der Ursache abgesperrt bleiben würde. Für die Bewohner besteht keine Gefahr, sie konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die 29-Jährige wurde vorsorglich in das Landeskrankenhaus Graz eingeliefert.

Brand

Sankt Kathrein am Offenegg, Bezirk Weiz. – Samstagnachmittag, 20. Juli 2019, brach in einem wirtschaftlichen Gebäude ein Brand aus.

Gegen 15.30 Uhr brach der Brand in dem aufgelassenen Pferdestall aus. Fünf Freiwillige Feuerwehren, mit 16 Fahrzeugen und 75 Personen im Einsatz, konnten den Brand löschen. Personen und Tiere wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Ermittlungen laufen.

Motorradlenker von der Fahrbahn abgekommen

Pöllau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 58-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld kam Samstagnachmittag, 20. Juli 2019, von der Fahrbahn ab und verletzte sich unbestimmten Grades.

Gegen 16.35 fuhr der 58-Jährige auf der Schloffereckstraße L406 von Birkfeld kommend in Richtung Pöllau. Vor dem 58-Jährigen fuhren zwei weitere Motorradlenker, die er überholte. Bei diesem Überholvorgang musste der 58-Jährige aufgrund eines entgegenkommenden Pkws sein Fahrzeug stark nach rechts lenken, kam dabei von der Fahrbahn ab und in weiterer Folge zu Sturz. Die beiden nachfolgenden Motorradlenker verständigten die Einsatzkräfte. Nach der notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle lieferte die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 16 den Verletzten in das Landeskrankenhaus Graz ein.

Motorradlenker verletzt

Oberwölz, Bezirk Murau. – Ein 56-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Graz-Umgebung verletzte sich Samstagvormittag, 20. Juli 2019, bei einem Auffahrunfall schwer.

Gegen 10.50 Uhr fuhr eine 24-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Murau auf der Hocheggerstraße L514 aus Richtung Hochegger-Sattel kommend in Richtung Schiltern und beabsichtigte im Kreuzungsbereich der L514 mit der Schönbergerstraße L526 nach links abzubiegen. Der hinter der Pkw-Lenkerin nachkommende 56-jährige Motorradlenker prallte gegen das Heck des  Pkws, kam zu Sturz und verletzte  sich schwer. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte den Verletzten in das Landeskrankenhaus Judenburg ein.

Brand

Kapfenberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Samstagmittag, 20. Juli 2019, kam es in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses zu einem Brand.

Gegen 11.45 Uhr bemerkten Nachbarn der Wohnung eine starke Rauchentwicklung, die aus einem Fenster der Wohnung drang und verständigten die Einsatzkräfte. Die Freiwilligen Feuerwehren Kapfenberg-Stadt, Hafendorf und  Diemlach, mit sechs Fahrzeugen und 31 Personen im Einsatz, konnten den Brand löschen. Eine 86-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, die in der vom Brand betroffenen Wohnung zu Gast gewesen war,  musste wegen Atemproblemen vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die vorläufige Brandursachenermittlung ergab, dass der Brand in der Küche der Wohnung ausgebrochen war. Die Erhebungen laufen. 

Versuchter Diebstahl

Graz, Bezirk Jakomini. – Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht, Samstagnacht, 20. Juli 2019, einen 37-jährigen Grazer in einem Lokal bestohlen zu haben. Das Opfer verfolgte den Verdächtigen, worauf es zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam.

Gegen 23.15 Uhr ereignete sich der Diebstahl in dem Lokal in der Jakoministraße, wobei der Verdächtige dem 37-Jährigen die Geldbörse aus einer Hosentasche stahl und aus dem Lokal flüchtete. Das Opfer bemerkte den Diebstahl und verfolgte den Verdächtigen. Vor dem Lokal versuchte der 37-Jährige dem Täter die Geldbörse wieder zu entreißen, wurde dabei vom Unbekannten jedoch attackiert. Anschließend besprühte der Unbekannte den 37-Jährigen mit einem Pfefferspray und riss ihn zu Boden. Danach flüchtete der Verdächtige. Die Geldbörse und der Pfefferspray blieben am Tatort zurück.

Personsbeschreibung: männlich, zwischen 175 und 180 Zentimeter groß, rund 30 Jahre alt, dunkler Hauttyp, trug einen schmalen Bart um den Mund und war mit einem schwarzen T-Shirt und einer Camouflage-Hose bekleidet.

Raub

Graz, Bezirk Innere Stadt. – Bislang unbekannte Täter stehen im Verdacht, in der Nacht auf 21. Juli 2019 einen 32-jährigen Grazer beraubt zu haben.

Gegen 02.30 Uhr war der 32-Jährige laut eigenen Angaben in der Raubergasse unterwegs, als er von drei unbekannten Personen angesprochen wurde. Den Angaben des 32-Jährigen zufolge sei eine der drei Personen ohne Grund verbal aggressiv geworden und kurze Zeit später hätten die Verdächtigen ihn mit Faustschlägen attackiert. Als die Unbekannten vom 32-Jährigen abließen, stand er wieder auf und bemerkte, dass seine Geldbörse fehlte. Danach ging er zur Polizei. Personsbeschreibung der drei Verdächtigen: rund 20 Jahre alt, zwischen 175 und 185 Zentimeter groß, sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at