Brand einer Rundballenpresse. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Krottendorf-Gaisfeld, Bezirk Voitsberg. – Dienstagabend, 16. Juli 2019, geriet eine Rundballenpresse in Brand.

Gegen 18.00 Uhr geriet die von einer Zugmaschine gezogene Rundballenpresse vermutlich aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Dem 66-jährigen Fahrer der Zugmaschine gelang es noch das Fahrzeug von der Ballenpresse abzukoppeln und es in Sicherheit zu bringen. Die Freiwillige Feuerwehr Gaisfeld konnte den Brand löschen. Es entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Großsteinbach, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Bei einem Verkehrsunfall Dienstagabend, 16. Juli 2019, wurde ein Motorradlenker unbestimmten Grades verletzt.

Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk HF lenkte gegen 17:40 Uhr sein Motorrad auf der L394 aus Kroisbach kommend in Richtung Gersdorf. Bei Strkm 5,87, im Ortsteil Kroisbach, wollte er einen Traktor überholen. Dabei streifte er mit seinem Körper und mit dem Motorrad den entgegenkommenden Klein-Lkw eines 56-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk HF. Der Motorradlenker stürzte und wurde in das LKH Hartberg eingeliefert. Der LKW-Lenker blieb unverletzt.  

Sexuelle Belästigung- Zeugenaufruf

Bad Gleichenberg, Bezirk Südoststeiermark. – Ein Unbekannter belästigte Dienstagabend, 16. Juli 2019, ein 16-jähriges Mädchen und flüchtete.

Eine 16-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark lenkte gegen 21:00 Uhr ihr Moped auf der B66 in Fahrtrichtung Feldbach. Dabei wurde sie von einem dunkelblauen Kastenwagen offensichtlich verfolgt. Kurz von dem Strkm 37,320, dabei handelt es sich um den Kreuzungsbereich mit Wilhelmsdorf, überholte der Kastenwagen die 16-Jährige und hielt an der Kreuzung an.

Der Lenker stieg aus dem Fahrzeug und führte an sich selbst sexuelle Handlungen durch. Die 16-Jährige fuhr am Unbekannten vorbei. Der Mann stieg wieder in den Kastenwagen und fuhr dem Mädchen nach. Die 16-Jährige konnte in eine Nebenstraße abbiegen, der Kastenwagen fuhr auf der B66 in Richtung Bad Gleichenberg weiter. Der Lenker eines unbeteiligten,  weißen und eher kleineren PKW´s dürfte Zeuge dieses Vorfalles geworden sein. Zu diesem Fahrzeug und zu den Insassen liegen keine näheren Hinweise vor. 

Die Polizeiinspektion Bad Gleichenberg ersucht nun den Lenker des weißen Kleinwagens und etwaige weitere Zeugen,  sich unter der Telefonnummer 059133/6121 zu melden. Vom Verdächtigen ist nur bekannt, dass er zwischen 35 und 40 Jahr alt ist und ein südländisches Aussehen hat. Normale Statur, dunkelbraune kurze Haare, trug Bluejeans und ein helles Leibchen.  

Brände in Graz

Graz, Bezirk St. Leonhard. – Mittwochfrüh, 17. Juli 2019, gerieten ein Fahrradkorb, die Schutzfolie eines Motorrades, eine Mülltonne sowie Pappkartons in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 01:45 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einem Brand in die Uhlandgasse beordert. Bei deren Eintreffen hatte die Grazer Berufsfeuerwehr die Brände bereits gelöscht. Ein unbekannter Täter hatte offenbar den Korb eines Fahrrades in Brand gesteckt, wodurch zwei daneben stehende Fahrräder beschädigt wurden. Weiters wurde die Schutzfolie eines Motorrades angezündet und dieses dadurch beschädigt. An der Kreuzung Rechbauerstraße – Nibelungengasse brach in einer Mülltonne ein Brand aus und in der Rechbauerstraße

Räuberischer Diebstahl

Graz, Bezirk Jakomini. – Dienstagmittag, 16. Juli 2019, stahl ein 35-Jähriger in einem Supermarkt eine Schnitzelsemmel und schlug auf einen Ladendetektiv ein. Verletzt wurde niemand.

Gegen 12:00 Uhr stahl der 35-jährige Grazer  in einem Supermarkt eine Schnitzelsemmel. Dabei wurde er von einem Ladendetektiv beobachtet und zur Rede gestellt. Daraufhin schlug der 35-Jährige dem Detektiv mehrmals ins Gesicht und bedrohte ihn mit dem Umbringen. Der Detektiv konnte den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Er wird in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Kind stürzte von Klettergerüst

Leibnitz. – Dienstagnachmittag, 16. Juli 2019, stürzte ein siebenjähriges Kind bei der Kinder- und Sommerbetreuung von einem Klettergerüst und wurde schwer verletzt.

Gegen 13:30 Uhr stürzte der Siebenjährige aus dem Bezirk Leibnitz etwa zwei Meter von einem Klettergerüst und erlitt dabei eine schwere Handverletzung. Er wurde nach der Erstversorgung in die Kinderchirurgie nach Graz eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at