Graz, Bezirk Jakomini/Liezen: Überfall in Wohnung geklärt

Graz, Bezirk Jakomini/Liezen. – Kriminalbeamte forschten jenen Mann aus, der im Verdacht steht, am Nachmittag des 18. Juni 2019, einen 25-Jährigen überfallen und gefesselt zu haben. Wie berichtet, war ein unbekannter Mann in die Wohnung des 25-Jährigen gekommen und habe diesen mit Handschellen und Kabelbindern an einen Herd gefesselt. Der 25-Jährige hatte sich selbst befreien und Anzeige erstatten können.

Durch umfangreiche Erhebungen konnte der Tatverdächtige nun ausgeforscht werden. Es handelt sich um einen 44-jährigen kroatischen Staatsbürger, der das Opfer persönlich kannte. Der Verdächtige wurde an seinem Wohnsitz in Liezen festgenommen. Er war zur Fesselung und Fixierung des 25-Jährigen geständig, bestritt jedoch jede weitere Gewaltanwendung und Raubabsicht. Der 44-Jährige wird in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at