Ausbau und Sprachförderung: 300.000 Euro für Kinderkrippen und Kindergärten im Bezirk Liezen

Für die Erweiterung von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen in der Steiermark hat die Landesregierung kürzlich rund zehn Millionen Euro an Förderungen für Baumaßnahmen sowie für die Sprachförderung bereitgestellt.

„Kinderkrippen und -gärten bieten nicht bloß Spiel und Spaß, sondern sind Bildungseinrichtungen, die das Fundament für den weiteren Lebensweg der Kinder legen“, betont Ursula Lackner, Landesrätin für Bildung und Gesellschaft. Daher initiierten das Land Steiermark und der Bund eine Ausbauoffensive, in deren Rahmen seit dem Jahr 2015 mehr als 100 Millionen Euro in den Ausbau und die Qualitätsverbesserung der steirischen Einrichtungen investiert wurden. Die Zahl der Kinder, die eine Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung besuchen, ist in diesem Zeitraum um 3700 gewachsen, alleine im Bereich der Krippe nahm die Zahl der Plätze um 40 Prozent zu. Nun fließen in der Steiermark weitere 6,8 Millionen Euro an die Gemeinden bzw. Trägerorganisationen.

Damit werden insgesamt 34 Bauprojekte im Kinderkrippen- und Kindergartenbereich realisiert. Sie bilden die erste Tranche jener 212 Projekte mit über 3000 neuen Plätzen, die beim jüngsten Call Anfang Juni von den Gemeinden eingereicht worden sind. Gefördert werden grundsätzlich nur fertig gestellte und abgerechnete Projekte, da die tatsächlich nachgewiesenen Baukosten die Grundlage für die Berechnung der Förderung bilden.

„Die Rückmeldungen zeigen, wie groß das Interesse der Gemeinden ist, dem Bedarf der Eltern und Kinder nachzukommen. Damit werden die über die 15a-Vereinbarung bereitgestellten Bundesmittel zur Gänze ausgeschöpft“, so Lackner. „Gute Einrichtungen mit ausreichenden Plätzen spielen eine immer größere Rolle, wenn sich junge oder werdende Eltern für einen Wohnort entscheiden.“

Wie sehr sich die Anstrengungen auszahlen, belegt auch eine diese Woche veröffentlichte Erhebung der Statistik Austria: Demnach haben die steirischen Kindergärten diesen Sommer nur mehr rund eine Woche geschlossen – 6,4 Schließtage bedeuten Platz zwei im Bundesländer-Vergleich. Nur Wien schneidet noch besser ab, der österreichweite Durchschnitt liegt bei 11,1 Tagen.   

Zusätzliche 3,2 Millionen Euro für Sprachförderung

Die Förderung der Sprachentwicklung ist sowohl für Kinder mit deutscher Muttersprache wie auch für Kinder mit anderer Erstsprache eine der zentralen Aufgaben in den Kinderkrippen und Kindergärten. „Mit der Sprache lernen die Kinder die Welt zu verstehen und zu ordnen, ihre Bedürfnisse auszudrücken und ihre Gefühle zu teilen“, betont Lackner. Sie hat daher kürzlich in der Regierungssitzung einen Beschluss erwirkt, mit den insgesamt 3,2 Millionen Euro für die Sprachförderung in Kinderkrippen und Kindergärten bereitgestellt werden.

So erhalten insgesamt 52 Gemeinden und private Träger, die in ihren Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen spezielle Projekte zur Sprachförderung durchführen, eine Unterstützung für die damit verbundenen Personalkosten. „Die Liste der geförderten Einrichtungen zeigt, dass in den steirischen Kinderkrippen und Kindergärten viel getan wird, um die Kinder dabei zu unterstützen, gut mit der Sprache umgehen zu können, sich gut ausdrücken zu können. So bekommen sie die Basis für ein erfolgreiches Leben – beruflich wie auch gesellschaftlich – mit auf den Weg“, so Lackner.

Förderungen für Einrichtungen im Bezirk Liezen

Förderungen für Ausbau    
Marktgemeinde Admont/Mittlere Bachgasse 601, 8911 Admont Erweiterung der Krippe um eine dritte Gruppe 31.270,00
Stadtgemeinde Schladming/Mandling 74, 8974 Schladming Errichtung einer Alterserweiterten Gruppe 12.170,00
Marktgemeinde St. Gallen/Weißenbach an der Enns 58, 8932 St. Gallen Errichtung einer Alterserweiterten Gruppe 2.820,00
Gemeinde Mitterberg-St. Martin/Gersdorf 70a, 8962 Mitterberg-St. Martin Errichtung einer Alterserweiterten Gruppe 3.410,00
Pfarre Grundlsee, Bräuhof 118, 8993 Grundlsee/Bräuhof 118, 8993 Grundlsee Erweiterung des Kindergartens um eine zweite Gruppe 80.000,00
Summe 129.670,00
Sprachförderung    
Röm.-Kath. Pfarre Öblarn Sprachförderung 18.002,71
Röm-Kath. Pfarre Haus im Ennstal Sprachförderung 19.945,30
Stadtgemeinde Bad Aussee Sprachförderung 17.194,87
Stadtgemeinde Rottenmann Sprachförderung 32.851,08
Stadtgemeinde Liezen Sprachförderung 78.607,95
Summe   166.601,91
Gesamtsumme:   296.271,91
LR Ursula Lackner, Eröffnung Kindergarten Süd in Kalsdorf

Foto:
Lunghammer
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at