ÖBB-Verkehrsmeldung: Sperre der steirischen Ostbahn

§  Zeitraum vom 14. bis 22. Juli 2019

§  Schienenersatzverkehr für alle Nahverkehrszüge mit Bussen

(Graz, 10.7.2019) – Damit unsere Fahrgäste sicher und pünktlich unterwegs sind, benötigen Bahnstrecken regelmäßig ein „Service“. Auf der steirischen Ostbahn setzen wir in diesem Sommer die intensiven Arbeiten zur Modernisierung des Bahnhofs Fehring fort und setzen diverse Verbesserungen der Gleisanlagen um. Dadurch kommt es Mitte Juli 2019 auf den Strecken Feldbach – Fehring – Fürstenfeld bzw. Feldbach – Fehring – Szentgotthard zu

Streckensperren und einem Schienenersatzverkehr mit Bussen.

Im Detail

§  Feldbach–Fehring–Fürstenfeld vom 14. Juli/08:00 Uhr bis 22. Juli 2019/17:00 Uhr

§  Feldbach–Fehring–Szentgotthard vom 15. Juli/08:00 Uhr bis 22. Juli 2019/17:00 Uhr

Bedeutung für Fahrgäste

Während der umfangreichen Bauarbeiten vom 14.Juli bis einschließlich 22. Juli können auf diesen Abschnitten keine Züge fahren. für Fahrgäste des Regionalverkehrs steht ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen bereit. Durch die längeren Fahrzeiten der Busse im Schienenersatzverkehr bestehen in diesem Zeitraum im Bahnhof Fehring keine direkten Anschlüsse. In den Bussen ist eine Fahrradmitnahme leider nicht möglich.  Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste werden gebeten vor Reisebeginn mit dem ÖBB Kundenservice 05-1717 Kontakt aufzunehmen. Wir bitten für diese kurzfristigen Einschränkungen um das Verständnis unserer Fahrgäste!

Kundeninformation

Die Kundeninformation zu den Fahrpanänderungen erfolgt durch Plakate an den Bahnhöfen, Durchsagen im Zug bzw. im Internet unter www.oebb.at und streckeninfo.oebb.at. Auskünfte über Reisemöglichkeiten erhalten unsere Kundinnen und Kunden anhand der ausgehängten Fahrpläne und bei unserem Kundenservice unter 05-1717. Die Sonderfahrpläne mit den geänderten Fahrplanzeiten sind an den Haltestellen des Schienenersatzverkehrs ausgehängt. Mit SCOTTY mobil kann jederzeit auf Fahrplaninformationen für den öffentlichen Verkehr zugegriffen werden um Reiserouten zu planen. Die App ist kostenlos für alle gängigen Smartphones, Tablets und Betriebssysteme verfügbar. Wir bitten unsere Fahrgäste die für diesen Zeitraum geänderten Reisebedingungen zu berücksichtigen und Änderungen der Kundenwege, Hinweisschilder und Aushänge vor Ort zu beachten.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus sowie zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Foto:
© ÖBB – Deopito
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at