HLW Bad Aussee: Das goldene Prag war eine Reise wert

Das bestätigten die Schülerinnen des dritten Jahrganges der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Bad Aussee (HLWplus), nachdem sie dort ihre letzten Schultage vor dem Pflichtpraktikum mit ihrem Klassenvorstand Mag. Heinz Sackl – Mayer verbracht hatten. Die Goldene Stadt zeigte sich dabei von ihrer besten Seite. Ziele wie die Astronomische Uhr, die Karlsbrücke, die John-Lennon-Mauer und der Klein-Eiffelturm auf dem Laurenziberg waren die Hits am ersten Tag. Komplettiert wurde das Ausflugsprogramm am zweiten Tag mit einer äußerst interessanten Führung auf der Prager Burg am Berg Hradschin. Die größte zusammenhängende Burganlage ist Sitz des tschechischen Präsidenten und bietet Höhepunkte wie den Veitsdom, den Alten Königspalast und das Goldene Gässchen. Sie ist auch geschichtlich sehr interessant, fand doch hier 1618 der Prager Fenstersturz als auslösendes Ereignis für den Dreißigjährigen Krieg statt. Natürlich blieb den Schülerinnen auch genügend Zeit, die Stadt flanierend zu genießen, um nach dem anstrengenden Schuljahr und für ihr zwölfwöchiges Pflichtpraktikum Kraft zu tanken.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at