Alpinunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Mariazell, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 39-jähriger Kletterer wurde Dienstagvormittag, 25. Juni 2019, von einem herabfallenden morschen Baum verletzt. Der Verletzungsgrad ist unbekannt.

Der 39-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung stieg gemeinsam mit einem Kletterpartner vom Parkplatz Wegscheid in Richtung der Klettersteige Spielmäuer auf. Beide gingen auf dem markierten Weg. Plötzlich löste sich oberhalb der beiden Personen ein morscher Baum und fiel talwärts. Der 39-Jährige wurde am Körper getroffen, blieb verletzt liegen und wurde nach einer Taubergung vom C15 ins Tal geflogen. Der Verunfallte wurde im LKH Waidhofen an der Ybbs medizinisch behandelt.

Moped gegen Pkw

Graz, Bezirk Jakomini. – Dienstagmittag, 25. Juni 2019, kollidierte ein 49-jähriger Moped-Lenker mit einem 28-jährigen Pkw-Lenker. Dabei wurde der 49-Jährige schwer verletzt.

Kurz nach 11:30 Uhr fuhr der 28-jährige Grazer mit seinem Pkw am Nordweg in Richtung Neuholdaugasse. Nachdem er seinen Pkw im Kreuzungsbereich angehalten hatte, bog er nach links in die Neuholdaugasse ein. Dabei dürfte er den von links herannahenden  49-jährigen Moped-Lenker, ebenso aus Graz, übersehen haben. Dieser bremste sein Moped stark ab, wobei er zu Sturz kam und gegen den Pkw des 28-Jährigen schlitterte.

Der 49-Jährige wurde schwer verletzt vom Roten Kreuz ins LKH Graz eingeliefert. Der 28-Jährige blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in bislang unbekannter Schadenshöhe.

Kollision zwischen Pkw und Radfahrer

Weinitzen, Bezirk Graz-Umgebung. – Ein 39-jähriger Radfahrer aus Graz verletzte sich Dienstagabend, 25. Juni 2019, bei einer Kollision mit einem Pkw, gelenkt von einem 47-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung, unbestimmten Grades.

Gegen 19.00 Uhr fuhr der Radfahrer auf einem Radweg von Andritz in Richtung Weinitzen. Zur selben Zeit fuhr der Pkw-Lenker auf einer den Radweg kreuzenden Gemeindestraße (Sundlweg). Bei der folgenden Kollision der beiden Fahrzeuglenker im Kreuzungsbereich (Radweg/Sundlweg) wurde der 39-Jährige unbestimmten Grades verletzt. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte den Verletzten in das Landeskrankenhaus Graz ein.

Küchenbrand

Graz, Bezirk Eggenberg. – Dienstagabend, 25. Juni 2019, brach in einer Küche in der Gaswerkstraße ein Brand aus. Dabei erlitt der 28-jährige Wohnungsinhaber eine leichte Rauchgasvergiftung.

Gegen 19:20 Uhr erhitzte der 28-jährige Grazer eine Pfanne mit Öl und vergaß anschließend darauf. Als der Küchenblock bereits brannte, löschte er mit einem Gartenschlauch den Brand. Die von Nachbarskindern verständigte Feuerwehr musste keine Löscharbeiten mehr durchführen.

Der 28-Jährige erlitte eine leichte Rauchgasvergiftung. Er wurde nach der Erstversorgung im LKH II Graz-West zur Beobachtung aufgenommen.

Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Brand in einem Betrieb

Feldbach, Bezirk Südoststeiermark. – Aus bisher unbekannter Ursache brach Mittwochfrüh, 26. Juni 2019, in einem Betrieb ein Brand aus. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Gegen 01:00 Uhr bemerkte ein vorbeifahrender Pkw-Lenker den Brand und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehren Mühldorf, Feldbach, Gniebing, Leitersdorf und Raabau, die mit insgesamt 58 Personen im Einsatz waren, löschten den Brand. Verletzt wurde niemand.

Die genaue Brandursache muss erst von den Brandsachverständigen ermittelt werden.

Baggerschaufeln gestohlen

Eggersdorf bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. – Unbekannte Täter stahlen drei Baggerschaufeln im Wert von mehreren Tausend Euro.

Zwischen 25. Juni 2019, 17:15 Uhr und 26. Juni 2019, 09:00 Uhr, brachen unbekannte Täter eine Sicherungskette auf. Danach stahlen sie drei Baggerschaufeln, die in einem Baustellenbereich neben der Straße abgelegt waren.

Motorradlenker schwer verletzt

Riegersburg, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 32-jähriger Motorradlenker kam Mittwochmittag, 26. Juni 2019, zu Sturz und verletzte sich schwer.

Gegen 11:40 Uhr fuhr der 32-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark mit seinem Motorrad auf der L224 (Hatzendorferstraße) von Hatzendorf kommend in Richtung Riegersburg. In Stang bei Hatzendorf streifte er aufgrund seiner offensichtlich unsicheren Fahrweise einen Pkw und fuhr ohne anzuhalten weiter. Auch ein entgegenkommender Schulbus musste in der Folge ausweichen, nachdem der 32-Jährige sein Motorrad  am äußerst linken Fahrbahnrand lenkte. Schließlich streifte der 32-Jährige einen Straßenleitpflock, kam links von der Fahrbahn ab und stürzte in den angrenzenden Graben.

Mitarbeiter des Straßenerhaltungsdienstes fanden den Mann und verständigten die Einsatzkräfte. Der 32-Jährige wurde vom Notarztwagen mit schweren Verletzungen ins LKH Feldbach-Fürstenfeld, Standort Feldbach, eingeliefert und in den Tiefschlaf versetzt. Die Unfallursache ist Gegenstand laufender Erhebungen. Möglicherweise dürfte der Südoststeirer bereits während der Fahrt einen medizinischen Notfall erlitten haben.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at