LH Schützenhöfer würdigte Lebenswerk der Schriftstellerin. Ehrenring des Landes Steiermark an Barbara Frischmuth überreicht

Graz (14. Juni 2019).- Im Weißen Saal der Grazer Burg überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer heute Mittag (14.6.2019) der steirischen Schriftstellerin Barbara Frischmuth den Ehrenring des Landes Steiermark. An der feierlichen Überreichung nahmen unter anderen Bundesministerin a.D. Ruth Feldgrill-Zankel, Landtagspräsident a.D. Franz Majcen, LHStv. a.D. Kurt Jungwirth, LHStv. a.D. Peter Schachner-Blazizek, Bischofsvikar Heinrich Schnuderl, Stadtrat Günther Riegler und ORF-Chef Gerhard Koch teil.Mit der Verleihung des Ehrenrings zeichnete LH Schützenhöfer das Lebenswerk der aus Altaussee stammenden Literatin aus. Anlässlich der Überreichung des Ehrenrings betonte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im Rahmen seiner Würdigungsansprache: „Ihre vielen Leserinnen und Leser empfinden Ihr Schaffen als Bereicherung und Beförderung des Gemeinwohls in seiner ganzen Breite und Tiefe. Ihre Kunst und Ihr reiches Bemühen um eine Sprache des Verbindens von Menschen und Kulturen ist immer auch eine starke sozialpolitische Positionierung. Ich danke Ihnen sehr herzlich für Ihre vielfältigen Verdienste um das Kulturgut der Steiermark.″
Einen Teil ihrer Kindheit verbrachte Barbara Frischmuth in Altaussee – wohin sie auch vor etwa zwanzig Jahren wieder zurückgekehrt ist. Sie wuchs bei ihrer Mutter auf, die einen Hotelbetrieb führte. Frischmuth studierte Türkisch und Ungarisch in Graz und später Orientalistik. Schon als Studentin veröffentlichte sie Anfang der Sechzigerjahre in der renommierten Literaturzeitschrift „Manuskripte“ und gehört zum Fundament des Forums Stadtpark. Neben Romanen und Erzählungen schrieb sie Theaterstücke, Hörspiele, Drehbücher und übersetzte aus dem Türkischen und dem Ungarischen und verfasste auch Kinder und Jugendbücher.„Es macht mich stolz einer der bedeutendsten Autorinnen der österreichischen Gegenwart und einer gesellschaftspolitischen Akteurin für eine Kultur des Miteinanders namens der Steiermärkischen Landesregierung und namens Ihres Heimatlandes Steiermark als Zeichen des Respekts und der Anerkennung den Ehrenring des Landes Steiermark, überreichen zu dürfen.“ so der Landeshauptmann abschließend.
Große Freude bei der Verleihung des Ehrenringes in der Grazer Burg. LH Schützenhöfer mit Barbara Frischmuth.
© Foto Frankl/
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at