Fahrradfahrer kollidierten: Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz. – Donnerstagvormittag, 13. Juni 2019, stießen zwei Fahrradfahrer zusammen und wurden verletzt.

Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass eine 28-jährige in Graz lebende Deutsche gegen 11:00 Uhr mit ihrem Rennrad auf dem Geh- und Radweg entlang der Mur im Bereich Wasserwerkgasse in Richtung Andritz unterwegs gewesen war. In einer Rechtskurve dürfte ein 65 Jahre alter Grazer mit seinem E-Bike entgegengekommen sein. Im Zuge einer Berührung oder eines Ausweichmanövers kamen beide Fahrradfahrer zu Sturz. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde im LKH Graz ambulant behandelt. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen im LKH Graz stationär aufgenommen und konnte noch nicht vernommen werden. Beide Unfallbeteiligte trugen keinen Helm.

Einbruchsdiebstahl

Möderbrugg, Bezirk Murtal. – Unbekannte Täter fuhren Freitagfrüh, 14. Juli 2019, mit einem gestohlenen Radlader gegen das Eingangsportal eines Geldinstitutes. Im Anschluss rissen die Täter einen Bankomat aus seiner Verankerung und zogen ihn ins Freie. Ob die Täter Geld erbeuten konnten ist noch nicht bekannt.

Unbekannte Täter stahlen in der Nacht auf heute von einem Betriebsgelände in Möderbrugg einen Pick-Up sowie einen Radlader und fuhren zu einem Geldinstitut, ebenfalls in Möderbrugg. Dort fuhren die Täter gegen 02:00 Uhr mit dem Radlager gegen das Eingangsportal der Bank und beschädigten dieses erheblich. Anschließend befestigten die Täter mittels Spanngurten den Bankomat am Radlader, rissen ihn aus der Verankerung und zogen ihn ins Freie. In der Zwischenzeit wurde ein Alarm ausgelöst, die Täter flüchteten mit dem gestohlenen Pick-Up. Eine Alarmfahndung blieb vorerst ergebnislos. Die weiteren Erhebungen werden vom Landeskriminalamt geführt.

Diebstahl von zwei Minibaggern

Deutsch Goritz, Bezirk Südoststeiermark. – Unbekannte Täter luden in der Nacht zum Donnerstag, 13. Juni 2019, zwei Minibagger auf einen Tiefladeanhänger, stahlen einen Kleintransporter und verbrachten diese Fahrzeuge nach Slowenien. In Slowenien luden die Täter die Bagger auf ein anderes Fahrzeug und setzten die Fluchtfahrzeuge in Brand.

In der Zeit zwischen 01:00 und 04:00 Uhr stahlen bislang unbekannte Täter von einem Firmengelände einen Kleintransporter und beluden einen Tiefladeanhänger mit zwei Minibaggern. Mit dem Kleintransporter und dem Anhänger fuhren die Täter nach Slowenien und dürften die Minibagger in einem Waldstück im Bereich Zgornje Konjišče, unmittelbar nach der Bundesgrenze, auf ein anderes Fahrzeug umgeladen haben. Danach zündeten sie den Kleintransporter an, der vollkommen ausbrannte. Der durch die Tat entstandene Schaden dürfte über 100.000 Euro betragen.

Sturz mit Motorrad

Hartberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 45-jähriger Motorradfahrer kam Freitagmorgen, 14. Juni 2019, zu Sturz und wurde schwer verletzt.

Gegen 08:00 Uhr fuhr eine 40-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit ihrem Pkw in der Ressavarstraße (B54) in Fahrtrichtung Graz, als sie aufgrund einer Staubildung ihren Pkw stark abbremsen musste. Sie konnte den Pkw noch vor dem Stauende anhalten. Ein hinter ihr fahrender 45-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld bemerkte den vor ihm befindlichen Stau und zog reflexartig nur die Vorderbremse seines Motorrades. Dabei kam er ohne Berührung mit einem anderen Fahrzeug zu Sturz und wurde schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in das LKH Hartberg eingeliefert.

Radfahrer niedergestoßen

Graz, Bezirk St. Peter. – Ein 46-jähriger Radfahrer wurde Freitagmorgen, 14. Juni 2019, von einem unbekannten Pkw-Lenker angefahren. Er kam zu Sturz und wurde verletzt.

Gegen 07:00 Uhr fuhr der 46-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seinem Mountainbike auf dem Neufeldweg in nördliche Richtung. Bei der Kreuzung mit dem Sternäckerweg beabsichtigte er, diese in gerader Linie zu überqueren. Unmittelbar vor der Kreuzung wurde er laut eigenen Angaben von einem Pkw überholt, der nach dem Überholvorgang den Sicherheitsabstand beim Wiedereinordnen nicht eingehalten und dabei das Vorderrad des Fahrrades gestreift habe. Der 46-Jährige kam dadurch zu Sturz und wurde schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in das LKH Graz eingeliefert. Über den zweitbeteiligten Fahrzeuglenker konnte der 46-Jährige keine konkreten Angaben machen.

Zeugen des Vorfalles werden ersucht, mit der Verkehrsinspektion 1 unter der Telefonnummer  059133/65 4110 in Verbindung zu treten.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at