Fahrzeugbrand. Aktuelle steirische Polizeimeldungen.

Birkfeld, Bezirk Weiz

Montagmittag, 10. Juni 2019, geriet der Pkw eines 40-Jährigen aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld in Brand.

Gegen 12.00 Uhr fuhr der 40-Jährige im Ortsgebiet von Birkfeld in Richtung Gasen. Im Fahrzeug befanden sich noch vier weitere Personen. Plötzlich bemerkte der Fahrzeuglenker einen massiven Leistungsabfall des Pkws und eine Rauchentwicklung im Bereich des Motorraumes. Wenig später schlugen bereits Flammen aus dem Frontbereich des Fahrzeuges. Alle Fahrzeuginsassen konnten den Pkw rechtzeitig verlassen und wurden nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Birkfeld, mit 30 Personen und fünf Fahrzeugen im Einsatz, führte die Löscharbeiten durch. Der Pkw brannte vollständig aus, es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Traktor überschlug sich
Arnfels, Bezirk Leibnitz

Ein 62-jähriger Traktorlenker aus dem Bezirk Leibnitz verletzte sich Montagvormittag, 10. Juni 2019, bei Feldarbeiten unbestimmten Grades.

Gegen 10.30 Uhr fuhr der 62-Jährige mit dem Traktor auf eine steile Wiese und beabsichtigte von dort Heuballen abzutransportieren. Vermutlich aufgrund der Trockenheit des Untergrundes kam der Traktor ins Rutschen und überschlug sich in weiterer Folge. Die Freiwillige Feuerwehr Maltschach, mit zwölf Personen und zwei Fahrzeugen im Einsatz, rettete den Verletzten aus dem Fahrzeug. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte den 62-Jährigen in das Landeskrankenhaus Südsteiermark, Standort Wagna, ein.

Alkoholisierter Lkw-Lenker angehalten
St. Michael in Obersteiermark, Bezirk Leoben

Samstagfrüh, 8. Juni 2019, hielten Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Gleinalm einen 24-jährigen Lkw-Lenker aus der Ukraine auf der Pyhrn Autobahn A9 kurz vor dem Nordportal des Gleinalmtunnels an.

Gegen 06.00 Uhr rief eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin bei der Autobahnpolizeiinspektion (API) Gleinalm an und teilte mit, dass auf der A9 ein Sattelkraftfahrzeug in einer auffälligen Fahrweise in Richtung Spielfeld unterwegs sei. Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung hielten die Beamten der API Gleinalm das Sattelkraftfahrzeug kurz vor dem Nordportal des Gleinalmtunnels an und führten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch. Ein mit dem 24-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv und ergab eine starke Alkoholisierung. Erschwerend kommt hinzu, dass es sich bei dem Sattelkraftfahrzeug um einen Gefahrguttransport handelte. Der 24-Jährige wird der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht, es wurde eine Sicherheitsleistung in der Höhe von mehreren Tausend Euro eingehoben.

Motorradfahrer kollidierten – 2 Tote
Soboth, Bezirk Deutschlandsberg

Wie berichtet, kollidierten Sonntagnachmittag, 9. Juni 2019, zwei Motorradlenker. Dabei kamen beide Motorradlenker im Alter von 30 und 65 Jahren ums Leben. 

Gegen 13.40 Uhr fuhr der 65-Jährige aus dem Bezirk Schwaz/Tirol mit seinem Motorrad auf der B69 (Südsteirische Grenzstraße) in Fahrtrichtung Landesgrenze Steiermark/Kärnten. In einer Rechtskurve nach dem Sobother Stausee überholte der 65-Jährige einen Radfahrer, wobei der Tiroler seine Schräglage mit dem Motorrad kurz gelöst haben dürfte. Dabei geriet er bei Straßenkilometer 13,510 auf die Gegenfahrbahn und kollidierte leicht mit dem entgegen kommenden 30-jährigen Motorrad-Lenker aus dem Bezirk Deutschlandsberg.

Beide Männer kamen zu Sturz, wobei der 30-Jährige tödliche Verletzungen erlitt und noch an der Unfallstelle verstarb. Der 65-Jährige wurde nach medizinischer Erstversorgung durch das Roten Kreuz mit lebensgefährlichen Verletzungen vom Rettungshubschrauber C12 ins LKH Graz geflogen, wo er wenig später seinen Verletzungen erlag. Die Angehörigen der beiden Männer wurden im Beisein des Kriseninterventionsteams verständigt.

Aufgrund des ausgeflossenen Benzins der Fahrzeuge gerieten beide Motorräder in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehren Soboth und St. Oswald ob Eibiswald löschten diesen. Für die Dauer der Aufräumarbeiten auf der B69 und der zwischenzeitlichen Totalsperre kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Bis 17.00 Uhr erfolgte eine wechselseitige Anhaltung im Bereich der Unfallstelle.

Erfolgreiche Reanimation im Schwimmbad

Graz, Bezirk Eggenberg. – Ein 40-jähriger Badegast wurde Sonntagabend, 9. Juni 2019, nach einem medizinischen Notfall erfolgreich reanimiert.

Bereits den ganzen Nachmittag hatte ein 40-Jähriger aus Graz gemeinsam mit Freunden im Freibad verbracht. Dabei konsumierte er Zeugenangaben zufolge eine erhebliche Menge an Bier. Als der 40-Jährige schließlich kurz nach 19.00 Uhr das 30 Meter lange Schwimmbecken in einem Stück durchtauchen wollte, verlor er plötzlich das Bewusstsein. Ein Bademeister bemerkte dies, zog den 40-Jährigen am Beckenrand aus dem Wasser und begann umgehend mit der Herzdruckmassage. Ein zufällig im Schwimmbad anwesender Arzt kam dem Bademeister zu Hilfe und unterstützte diesen.

Kurz darauf eintreffende Rettungskräfte des Roten Kreuzes setzte die Reanimation schließlich fort. Dabei gelang es, den vorerst nicht ansprechbaren 40-Jährigen in einen stabilen Zustand zu bringen. Er wurde vom Roten Kreuz ins LKH Graz II, Standort West, eingeliefert.

Auch Polizeistreifen wurden zum Zwecke der ersten allgemeinen Hilfeleistung alarmiert. Dabei fuhr ebenso eine Streife der Polizeiinspektion Wienerstraße zu, nachdem die Beamten über einen Defibrillatoren im Polizeifahrzeug verfügen. Aufgrund des schnellen Eintreffens der Rettungskräfte, musste davon nicht Gebrauch gemacht werden. Stattdessen waren Polizisten sowie weitere Helfer damit beschäftigt, die Frau des 40-Jährigen zu beruhigen, nachdem sie die Rettungskräfte bei der Reanimation behinderte. Dabei versuchte sie mehrmals krampfhaft ihren am Boden liegenden Mann zu umarmen. Einsatzkräfte mussten die Frau mit nicht unerheblicher Körperkraft zurückhalten und schafften es schließlich sie zu beruhigen. Sie blieb unverletzt.

Kleinkind gegen Pkw

Mürzzuschlag, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Sonntagnachmittag, 9. Juni 2019, kollidierte eine 20-jährige Pkw-Lenkerin mit einem vierjährigen Kleinkind. Dabei erlitt das Kind schwere Verletzungen.

Kurz nach 17.00 Uhr fuhr die 20-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag auf einer Gemeindestraße (Haasgasse) in Richtung L118 Semmering Begleitstraße. Im Kreuzungsbereich mit der Landesstraße lief plötzlich ein vierjähriges Kind mit einem Laufrad vom Gehsteig kommend unmittelbar vor den einbiegenden Pkw der 20-Jährigen. Dabei wurde der Vierjährige vom Pkw erfasst und rund fünf Meter mitgeschliffen. Die Eltern des Buben befanden sich zu diesem Zeitpunkt unmittelbar hinter dem Kind am Gehsteig.

Der Vierjährige erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber in die Kinderchirurgie des LKH Graz geflogen.

Motorradlenker über Abhang gestürzt

Mariazell, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Eine Motorradlenker (43) kam Montagnachmittag, 9. Juni 2019, von der Fahrbahn ab und stürzte rund 100 Meter über einen Abhang. Er erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 13.35 Uhr fuhr der 43-Jährige aus dem Bezirk Baden/NÖ auf der B24 Hochschwab Straße in Richtung Gußwerk. In Greith kam er in einer Linkskurve (StrKm 13,200) aus bisher ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Leitschiene und stürzte rund 100 Meter über einen steilen Abhang. Ein zufällig vorbei fahrender Motorradlenker verständigte die Einsatzkräfte.

Einsatzkräfte der Bergrettung Mariazeller Land sowie des Österreichischen Bundesheeres konnten den 43-Jährigen mittels Seil und einem Bundesheer-Hubschrauber des Stützpunktes Aigen bergen. Der Mann wurde nach medizinischer Erstversorgung vom Roten Kreuz mit schweren Verletzungen ins LKH Hochsteiermark eingeliefert.

Für die Dauer der Bergung im schwierigen Gelände war die B24 bis 16.40 Uhr nur wechselweise passierbar bzw. teilweise für den gesamten Verkehr gesperrt (rund 30 Minuten).

Mit Motorrad aufgefahren

Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Sonntagnachmittag, 9. Juni 2019, fuhr ein 22-jähriger Motorrad-Lenker einem Pkw auf und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 16.25 Uhr fuhr eine 51-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Weiz auf der B319 Fürstenfelder Straße in Fahrtrichtung Rudersdorf. Bei Rudersdorf (StrKm 57,650) hielt die 51-Jährige ihren Pkw auf der Fahrbahn an, nachdem ein vor ihr fahrender Mofa-Lenker sein Fahrzeug zum Stillstand gebracht hatte, um den Gegenverkehr abzuwarten und nach links einzubiegen.

Der nachkommende 22-jährige Motorrad-Lenker aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld dürfte den angehaltenen Pkw übersehen haben, fuhr diesem auf und kam zu Sturz. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 ins LKH Feldbach-Fürstenfeld, Standort Fedlbach, eingeliefert. Die 51-Jährige blieb unverletzt. Alkotests verliefen negativ.

Brand
Graz, Bezirk Gries

In der Nacht auf den 10. Juni 2019 ereignete sich auf einer Terrasse eines Mehrparteienhauses ein Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 02.30 Uhr dürfte der Brand auf der Terrasse im Bereich eines Blumentopfes, in dem ein Zigarettenstummel abgelegt worden war, ausgebrochen sein. Anschließend griff das Feuer auf eine in unmittelbarer Nähe stehende Sichtschutzwand über. Ein 31-jähriger Zeuge konnte den Brand mittels eines Handfeuerlöschers löschen. Die Berufsfeuerwehr Graz führte noch Nachlöscharbeiten durch. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Personen wurden bei dem Ereignis nicht verletzt.

Brand

Graz, Bezirk Gries. – In der Nacht auf den 10. Juni 2019 ereignete sich auf einer Terrasse eines Mehrparteienhauses ein Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 02.30 Uhr dürfte der Brand auf der Terrasse im Bereich eines Blumentopfes, in dem ein Zigarettenstummel abgelegt worden war, ausgebrochen sein. Anschließend griff das Feuer auf eine in unmittelbarer Nähe stehende Sichtschutzwand über. Ein 31-jähriger Zeuge konnte den Brand mittels eines Handfeuerlöschers löschen. Die Berufsfeuerwehr Graz führte noch Nachlöscharbeiten durch. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Personen wurden bei dem Ereignis nicht verletzt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at