Admont/Hall: Neuerliche Tierrettung aus der Enns

Bereits zum zweiten Mal in dieser Woche wurde die FF Hall zu einer Tierrettung aus der Enns alarmiert, diesmal gemeinsam mit der FF Weng. Im Bereich der Laufferbauerbrücke war eine Kuh bis Schulterhöhe ins strömende Wasser geraten und konnte sich nicht mehr selbst aus der Zwangslange befreien. Auch diesmal konnte das Tier wohlauf dem Besitzer übergeben werden.

Im Einsatz waren:
 –   FF Hall mit RLFA 2000, KLFA und 17 Personen
 –   FF Weng mit HLF1-LB, MTFA und 8 Personen
 –   Tierarzt Dr. Hans Weißensteiner
 –   Tierbesitzer


Bilder/Bericht: FF Hall

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at