Erfolgreiche Suchaktion – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Voitsberg.– Am Sonntag, 19. Mai 2019, konnte ein vermisster Mann bei einer Suchaktion durch einen Polizeidiensthund aufgefunden werden.

Ein 65-Jähriger war aus seinem Wohnheim abgängig, weswegen die Polizei verständigt worden war. Der Mann habe das Heim laut Angaben am 18. Mai 2019 verlassen und sei nicht wieder zurückgekehrt. Es wurde eine Suchaktion eingeleitet, in die auch eine Diensthundestreife eingebunden war. Diensthund „Beik vom roten Vulkan“ wurde zum Stöbern nach der vermissten Person eingesetzt.  Gegen 11:15 Uhr des 19. Mai 2019 zeigte der Hund durch Verbellen eine Person an. Die Beamten begaben sich daraufhin zum Diensthund und nahmen im Straßengraben eine reglose Person wahr, bei der es sich um den 65-Jährigen handelte. Er dürfte vermutlich in den Straßengraben gestürzt sein. Umgehend verständigten die Beamten die Rettung und den Notarzt. Da das Gelände sehr unwegsam war, wurde der 65-Jährige mittels eines aus der dortigen Umgebung organisierten Traktors zu einer befestigten Straße gebracht. Anschließend wurde der Mann von der Rettung bzw. dem Notarzt übernommen und ärztlich versorgt.

Foto und Text: LPD Steiermark

Arbeitsunfall

Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Montagfrüh, 20. Mai 2019, wurde ein 28-Jähriger von einem etwa 20 Kilogramm schweren Metallteil am Kopf getroffen und unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 07:00 Uhr bediente der 28-Jährige aus dem Bezirk Weiz in der Halle eines metallverarbeitenden Betriebes eine Drehbank. Aus unbekannter Ursache löste sich während des Drehvorganges ein Werkstück (Metallteil). Das Metallteil wurde aus der Spanneinrichtung geschleudert, durchbrach dabei das Schutzglas und traf den 28-Jährigen am Kopf. Ein Arbeitskollege verständigte die Rettungskräfte.

Nach der Erstversorgung wurde der Mann ins LKH Weiz eingeliefert.

Arbeitsunfall

Feldkirchen bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung.– Montagvormittag, 20. Mai 2019, kam es zu einem Arbeitsunfall, wobei sich ein 61-Jähriger schwer verletzte.

Gegen 08:35 Uhr ereignete sich in Lebern auf einem Lagercontainer-Grundstück ein Arbeitsunfall. Der 61-jährige Kroate aus dem Bezirk Graz-Umgebung war gerade damit beschäftigt, Eterniplatten vom Dach eines Containers abzumontieren. Als der Mann an einer der Platten zog, verlor dieser das Gleichgewicht und stürzte mehrere Meter rückwärts in die Tiefe.

Das Rote Kreuz lieferte den Schwerverletzten ins Landeskrankenhaus Graz ein, wo er stationär aufgenommen wurde. Es besteht keine Lebensgefahr.

Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Einbruch in Schule

Stadl-Predlitz, Bezirk Murau.– In der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 17. Mai und Montagfrüh, 20. Mai 2019, brachen bislang unbekannte Täter ins Gebäude einer Volkschule und Neuen Mittelschule ein und stahlen mehrere Tablets sowie Bargeld in der Höhe von mehreren Tausend Euro.

Unbekannte Täter brachen im Zeitraum von 17. Mai, 17:00 Uhr bis zum 20. Mai 2019, 04:55 Uhr, mittels Schraubenzieher ein Fenster im Innenhof des Schulgebäudes der Volksschule und NMS auf, wodurch diese ins Innere des Gebäudes gelangten. Anschließend brachen sie mit dem Schraubenzieher noch weitere Innentüren, Geldkassetten, Schreibtische sowie Schränke auf. Die Täter stahlen Tablets und Bargeld in der Höhe von mehreren Tausend Euro. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at