Auf den steirischen Straßen im Mai stark erhöhtes Unfallrisiko

Bereits 16 Menschen kamen heuer seit Jahresanfang bei Verkehrsunfällen in der Steiermark ums Leben. Nun steht mit dem Mai ein Monat bevor, in dem in vergangenen Jahren mehr schwere Verkehrsunfälle passierten als im Schnitt der Monate davor, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Verstärkte Maßnahmen gegen die Hauptunfallursachen Schnellfahren und Ablenkung am Steuer sind nötig. Zudem erhöhen mehr öffentliche Verkehrsverbindungen die Verkehrssicherheit, betont der VCÖ. Bahn und Bus sind um ein Vielfaches sicherer als Pkw. 

Bereits 16 Menschen kamen heuer in den ersten vier Monaten in der Steiermark ums Leben, um zwei weniger als zur gleichen Zeit des Vorjahres. „Jeder Verkehrstote ist einer zu viel. Das Ziel kann nur lauten „null Verkehrstote“. Und diesem Ziel gilt es mit verstärkten Maßnahmen so nahe wie möglich zu kommen“, betont VCÖ-Sprecher Christian Gratzer. 

Jetzt im Mai ist besondere Vorsicht geboten. Denn der Mai war in der Steiermark in den vergangenen Jahren ein starker Unfallmonat. Eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt, dass in den vergangenen fünf Jahren im Mai um 48 Prozent mehr Verkehrsunfälle mit Personenschaden als im Monatsschnitt von Jänner bis April. Die Zahl der tödlich Verunglückten war um 45 Prozent höher, die Zahl der Verletzten um 33 Prozent. Allein im Mai des Vorjahres wurden bei 563 Verkehrsunfällen 707 Menschen verletzt und neun getötet.

Hauptunfallursachen sind zu hohes Tempo sowie Ablenkung und Unachtsamkeit. Der VCÖ spricht sich verstärkte Maßnahmen gegen Schnellfahren und Handy am Steuer aus. Im Mai sind mehr Motorradfahrer unterwegs und auch der Ausflugsverkehr nimmt zu. 

Wichtig ist, dass Ausflugsziele gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. „Mit dem Auto ist das Unfallrisiko aber deutlich höher als mit Bahn oder Bus. Ein dichtes öffentliches Verkehrsnetz und mehr Bahn- und Busverbindungen auch am Wochenende erhöhen auch die Verkehrssicherheit“, spricht sich VCÖ-Sprecher Gratzer für mehr Bahn- und Busverbindungen aus. Sehr positiv sieht der VCÖ das Freizeit-Ticket in der Steiermark, mit dem um nur elf Euro den ganzen Tag und in der gesamten Steiermark mit dem Öffentlichen Verkehr gefahren werden kann. Und: Jetzt im Mai in der Steiermark“ können mit einem gültigen Freizeit-Ticket sämtliche Partnerbetriebe der „Steiermark Card“ gratis besucht werden.

Auch Discobusse und Anrufsammeltaxis in den Regionen sind eine wichtige Maßnahme, um den hohen Blutzoll deutlich zu reduzieren. Da Anrufsammeltaxis und Discobusse oft am Geld scheitern, schlägt der VCÖ vor, dass ein Teil der Einnahmen aus Verkehrsstrafen für die Unterstützung der Gemeinden zur Einführung von Discobussen oder Anrufsammeltaxis zweck gewidmet werden. 

Wichtig ist zudem, dass die Infrastruktur für den Radverkehr weiter ausgebaut wird. Radfahren liegt im Trend, ist kostengünstig, gesund und umweltfreundlich. Im Ortsgebiet erhöht Verkehrsberuhigung die Verkehrssicherheit beim Radfahren, außerhalb der Ortsgebiete sind entlang von Freilandstraßen Radwege wichtig, um sicheres Radfahren zu ermöglichen. Von jeder Siedlung soll man das nächstgelegene Ortszentrum sicher und einfach mit dem Rad erreichen können, betont der VCÖ.

Rückfragen: VCÖ-Kommunikation, Christian Gratzer,  (01 )8932697, (0699)18932695

VCÖ: Im Mai deutlich mehr Verkehrsunfälle auf  den steirischen Straßen 
(Vergleich Mai mit Monatsdurchschnitt Jänner bis April, Jahre 2014 bis 2018)

Verkehrsunfälle: plus 48 Prozent
Verletzte: plus 45 Prozent
Verkehrstote: plus 33 Prozent
Quelle: Statistik Austria, VCÖ 2019

VCÖ: Zahl der Verkehrsunfälle auf den steirischen Straßen nimmt im Mai stark zu 
(Zahl der Verkehrsunfälle im Mai (in Klammer Monatsschnitt Jänner bis April))
Mai 2018: 563 (372 pro Monat)

Mai 2017: 591 (383)
Mai 2016: 530 (397)

Mai 2015: 558 (381)
Mai 2014: 602 (388)
Quelle: Statistik Austria, VCÖ 2019

VCÖ: Deutlich mehr Verletzte im Mai
(Anzahl Verletzte im Mai (in Klammer Monatsschnitt Jänner bis April))
Mai 2018: 707 ( 477 pro Monat)

Mai 2017: 748 (501)
Mai 2016: 681 (508)

Mai 2015: 677 (487)
Mai 2014: 752 (484)
Quelle: Statistik Austria, VCÖ 2019

VCÖ: Im Mai auch Anstieg bei Verkehrstoten in der Steiermark
(Anzahl Verkehrstote im Mai (in Klammer Durchschnitt Jänner bis April))
Mai 2018: 9 (5 pro Monat)

Mai 2017: 6 (4)
Mai 2016: 5 (5) 

Mai 2015: 6 (5) 
Mai 2014: 9 (8) 
Quelle: Statistik Austria, VCÖ 2019

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at