Wasserdienst-Einsatz der FF Rottenmann auf der Enns

Am 25.04.2019 um 17:12 Uhr wurde der Wasserdienst der Stadtfeuerwehr Rottenmann alarmiert, da in der Enns eine leblose Person gesichtet wurde. Der Suchradius lag zwischen Frauenberg und Admont. Die Kameraden rückten umgehen mit Boot und Wasserdienstfahrzeug aus.

Boot Rottenmann wurde in Selzthal geslippt um die Enns Richtung Admont abzusuchen und um bei Bedarf eine Rettung durchzuführen. Das Wasserdienstfahrzeug begab sich nach Admont um mit Taucher und Schwimmer selbiges abzudecken.

Die Einsatzleitende Wehr Hall hatte bereits mehrere Brücken durch Admont besetzt. Die Suche wurde durch Christophorus 14 und einer SAR Alouette des Bundesheeres unterstützt, diese konnten aus der Luft die treibende Person schnell lokalisieren. Bei der Radbrücke in Admont konnte diese schließlich durch Wildwasserschwimmer der Österreichischen Wasserrettung an Land gebracht werden. Leider kam jede Hilfe zu Spät.

Die Kameraden der Feuerwehr Rottenmann konnten sich nach 3 Stunden wieder einsatzbereit melden.

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at