Leaderregion Ennstal/Ausseerland mit neuen Projekten: Attraktvierung Tourismusjobs in der Region Schladming-Dachstein

Projektträger: Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Kontakt: Mag. (FH) Mathias Schattleitner, Projektdauer: 2019-2020, Förderung: 35.550 Euro

Zahlreiche Betriebe in der Region Schladming-Dachstein haben mit der Problematik zu kämpfen, keine geeigneten Mitarbeiter für ihren Betrieb zu finden. Der Konkurrenzkampf zwischen den unterschiedlichen Tourismusregionen im Alpenraum nimmt zu; es geht nicht mehr nur um Gäste, sondern auch um gute Tourismus-Mitarbeiter. In Zeiten von steigenden Gästezahlen, einer immer höher werdenden Erwartungshaltung der Gäste in Sachen Dienstleistungsqualität (Customer Touchpoints), spitzt sich somit die Lage in diesem Segment noch weiter zu.

Durch das Projekt „Attraktive Tourismusjobs in der Region Schladming-Dachstein“ sollen Maßnahmen ergriffen werden, um hier koordiniert in der Region vorzugehen und diese Maßnahmen auch stärker nach außen zu kommunizieren. Dabei geht es in erster Linie um die Koordination und die damit verbundene Zusammenarbeit verschiedener Stakeholder vor Ort – wie den Hotelbetrieben, Leistungspartnern vor Ort, aber auch um die intensivere Kooperation mit dem AMS und der WKO – um einerseits Maßnahmen zur Verbesserung der Jobattraktvität sowie der Mitarbeiterwertschätzung zu entwickeln und andererseits diese Benefits dann an die Zielgruppe zu kommunizieren.

Zudem sollen Maßnahmen getroffen werden, um die Attraktvität der Tourismusjobs generell in der öffentlichen Wahrnehmung zu verbessern. Das Rückgrat des Projekts „Attraktive Tourismusjobs in der Region Schladming-Dachstein“ bildet die zentrale Koordination und das regionale Management in der Region.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at