„Apollo“ fand Abgängige

St. Marein bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung.- Montagnachmittag, 15. April 2019, konnte eine vermisste Frau bei einer Suchaktion, durch einen Polizeidiensthund aufgestöbert werden.  

Gegen 15:40 Uhr kam es im Bereich eines Waldstücks zu einer Suchaktion nach einer seit Samstag, 13. April, abgängigen Wienerin. Insgesamt vier Diensthundeführer mit drei Diensthunden waren an der zirka 35-minütigen Suchaktion beteiligt. Der achtjährige Diensthund „Apollo“ stöberte die unter Bäumen liegende und unter Ästen versteckte Abgängige auf. Die 35-Jährige war bei Bewusstsein, machte verwirrte Angaben, war körperlich sehr schwach und dehydriert. Sie blieb unverletzt. 

Das Rote Kreuz lieferte die Frau in ein Krankenhaus ein.

Ein Foto der eingesetzten Diensthundeführer, samt Diensthund „Apollo“ ist angeschlossen.

Bild: LPD Steiermark

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at