24 Stunden Wandern im Paradies für einen guten Zweck

Am Sa. 15.Juni startet um 8 Uhr beim Cafe Lewandofsky in Bad Aussee eine 24stündige Benefizwanderung im paradiesischen inneren Salzkammergut. Die Strecke beträgt 60 km mit einem Höhenunterschied von 1700 Metern. Die Wanderer gehen mit ortskundigen Begleitern zum Altausseer See und weiter auf die Loseralm. Nach einer Foto- und Essenspause wandert die Gruppe Richtung JUFA Hotel in Altaussee, dann über den Waldgraben zum Vieh Heli in Steeg.

Nach jeweils 3 Stunden gibt es immer eine ausgiebige Pause mit Verpflegung. Die Nachtetappe führt die Gruppe am Ostuferweg entlang des Hallstätter Sees, der um Mitternacht bei Vollmond mit dem Schiff überquert wird, denn im Schülerheim der HTL wird man wieder bestens verpflegt. Über Obertraun und das romantisch wilde Koppental führt der Weg bei Sonnenaufgang wieder zurück nach Bad Aussee.120 geübte und trainierte Wanderer sind herzlich eingeladen, an dieser Benefizwanderung teilzunehmen.

Auf der Website unter www.ausseerland24.at können sich Interessierte für die 24 Stunden Wanderung anmelden. Hier gibt es zudem noch weitere Infos zur Veranstaltung. Im Nenngeld von 80 Euro sind ein T-Shirt, Verpflegung, Wasser und Säfte, der Gepäcktransport zu drei Verpflegungsstationen und eine Urkunde inkludiert. Hat ein Wanderer keine Lust mehr zu gehen, ist auch der Rücktransport gesichert. Mit dem Erlös hilft man den Schulen für Afrika beim Bau einer Haushaltungsschule in Tansania.


Fotos: Peter Ebner

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at