Aufgesammelte Wintersportsplitter

Riegler und Payer holen Staatsmeistertitel im Parallelslalom



Claudia Riegler und Alexander Payer haben sich am Samstag in Radstadt die österreichischen Meistertitel im Parallelslalom gesichert! Bei dem im Raceformat (zwei Zeitläufe, kein K.-o.-Finale) ausgetragenen Rennen mit internationaler Beteiligung wurde die 45-jährige Salzburgerin hinter der Chinesin Cheng Peng und der Schweizerin Jessica Keiser Gesamtdritte und entschied damit die ÖM-Wertung vor der Kärntnerin Sabine Schöffmann und der Steirerin Celine Galler für sich.

Bei den Herren hatte der 29-jährige Kärntner Alexander Payer in der Gesamtzeit von 1:17,07 Minuten 15 Hundertstelsekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Salzburger Andreas Prommegger (1:17,22). Weitere zwölf Hundertstel zurück landete der Steirer Sebastian Kislinger auf Platz drei. Payer gewann auch die internationale Wertung und führte dabei einen sechsfachen ÖSV-Sieg an. Morgen Sonntag ermitteln die Raceboarder in Radstadt noch die Staatsmeister im Parallelriesentorlauf.

ÖM – Parallelslalom (Damen):
1. Claudia Riegler (S)
2. Sabine Schöffmann (K)
3. Celine Galler (ST)
4. Carmen Kainz (ST)
5. Jessica Pichelkastner (K)
6. Miriam Weis (NÖ)

ÖM – Parallelslalom (Herren):
1. Alexander Payer (K)
2. Andreas Prommegger (S)
3. Sebastian Kislinger (ST)
4. Benjamin Karl (NÖ)
5. Lukas Mathies (V)
6. Fabian Obmann (K)

Lara Wolf 5. beim Slopestyle Weltcup Finale in Silvaplana (SUI)


Die Slopestyle Weltcup Saison geht für das ÖSV Freeski Team mit einem weiteren Top 5 Platz in Silvaplana (SUI) erfreulich zu Ende. Die 19-jährige Lara Wolf zeigte nach einem Sturz im ersten Run einen soliden zweiten Lauf und platziert sich auf dem sehr guten 5. Platz (67,80 Punkte). 

“Die heurige Saison war wirklich eine sehr turbulente und rückblickend betrachtet bin ich eigentlich sehr zufrieden. Der heutige fünfte Platz ist ein guter Abschluss. Jetzt widme ich mich mit voller Kraft der bevorstehenden Matura, freue mich wenn ich das dann alles hoffentlich hinter mich gebracht habe und mich mit voller Aufmerksamkeit auf das Skifahren konzentrieren kann!”, so die Tirolerin. 

Der Sieg geht bei den Damen an die Kanadierin Megan Oldham vor Tess Ledeux aus Frankreich und Silvia Bertagna aus Italien.

Die ÖSV-Herren schafften den Sprung in das Finale nicht.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at