Platz 4 im IBU-Cup – Harry Lemmerer schrammt knapp am Podium vorbei!

Der für den WSC Bad Mitterndorf startende Harry Lemmerer konnte im Rahmen des IBU-Cup Bewerbes in Martell (ITA) mit Platz 4 sein bestes bisher bestes Ergebnis erreichen.

Mit der zweitbesten Laufzeit im gesamten Feld und nur einem Schießfehler verpasste der heimische Ausnahmesportler nur knapp das Podest und wurde damit bester Österreicher. Nachdem die Europameisterschaft zuletzt nicht nach Wunsch verlief, konnte sich Harry letzte Woche bei perfekten Trainingsbedingungen auf der Tauplitz Alm optimal auf die Bewerbe auf 1600m Seehöhe vorbereiten und erreichte bereits am Donnerstag mit Platz 21 und der fünften Zeit im Laufen ein solides Ergebnis. Mit dem heutigen Top-Resultat konnte der Biathlet einen weiteren Schritt nach vorne machen und sich wiederum für höhere Aufgaben im Weltcup empfehlen.

Morgen kommt es in Südtirol zum abschließenden Massenstart Bewerb, bei dem der Obersdorfer noch einmal aufzeigen und die heurige IBU-Cup Saison würdig abschließen möchte!

Foto von Georg Petritsch
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at